Aktuelles von Ingenieure ohne Grenzen e.V.

 

Aktuelles

Gewinn des umWeltpreises 2014

Zu unserer großen Freude konnte das Projekt „Bildung Bleibt - Wissenstransfer und Umsetzungtechnischer Lösungen“ dieses Jahr den durch den Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachenverliehenen umWeltpreis gewinnen. Der Preis würdigt nachhaltige und zukunftsorientierte Ideen und länderübergreifende Projekte aus den Bereichen internationale Partnerschaften, Eine-Welt-Initiativen, sowie Projekte zur Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. Das Preisgeld von 1500 € kommt eben diesem Projekt zugute, das sich zur Zeit in der Implementierungsphase befindet.

Bau der Chonyonyo Secondary School - Ziegelproduktion gestartet

In den vergangenen Wochen wurde mit der Produktion der Ziegelsteine für die Chonyonyo Schule begonnen. Für den Bau der Schule werden die sogenannten CSEB (Compressed Stabilized Earth Blocks) genutzt. Diese werden nicht gebrannt, sondern mit hohem Druck gepresst. Hierdurch werden für ein großes Gebäude erhebliche Mengen an Holz eingespart, die Belastungen für die Umwelt sind deutlich geringer als bei herkömmlichen Bauweisen. Die erste Charge Ziegelsteine wurde bereits hergestellt und muss nun aushärten. In den kommenden Wochen werden die Fundamentarbeiten beginnen. Große Mengen an Ziegeln werden noch benötigt. Da das Projekt noch nicht vollständig finanziert ist, freuen wir uns über weitere Hyperlink-Symbol  Spenden  ! Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie hier: Hyperlink-Symbol Tansania: Technische Unterstützung der Chonyonyo Secondary School

Summercamp 2014 von Ingenieure ohne Grenzen

Vergangenes Wochenende hat Ingenieure ohne Grenzen auf Deutschlands kreativstem Festival über Wasser- und Sanitärversorgung informiert. Auf dem Fusion Festival konnten die Besucher spüren, wie wichtig es ist eine sanitäre Grundversorgung zu haben und einen nahen Zugang zu sauberem Wasser. In einem Workshop hat Ingenieure ohne Grenzen über die Vor- und Nachteile verschiedener Sanitärkonzepte informiert. Die Fusion ist eine Mischung der ganz speziellen Art mit Musik, Theater, Performance und Kino bis hin zu Installation, Interaktion und Kommunikation.
Genau einen Monat nach dem Festival trifft sich der Verein zum jährlichen SUMMERCAMP auf dem Flugplatz Gelände in Lärz wieder.
Die Anmeldefrist wurde bis Sonntag, den 06.Juli verlängert. Jetzt noch schnell einen der letzten 20 Plätze reservieren! Hyperlink-Symbol Hier geht's zur Anmeldung.

Ingenieure ohne Grenzen auf dem Karneval der Kulturen in Berlin 06.06. - 09.06.14

Ingenieure ohne Grenzen ist mit einem Informationsstand auf dem diesjährigen Karneval der Kulturen in Berlin Kreuzberg dabei! Wir laden ein mit erfrischenden Getränken in unserem Lounge Bereich zu verweilen und zu entspannen. Auch für die Kleinen ist mit Spiel und Spaß gesorgt. Gemeinsam wird gebastelt und es werden verschiedene Brückenbau-Techniken erklärt und ausprobiert. Außerdem führen wir ein Modell zum Auffangen und reinigen von Regenwasser vor, das in Afrika zum Einsatz kommt. Ingenieursarbeit zum Anfassen und Verstehen. Wir zeigen einen Ausschnitt aus unserer Arbeit in Entwicklungsländern. Besuchen Sie uns gern an unserem Stand in der Zossener Straße!

Ingenieure ohne Grenzen auf der IFAT - 05. - 09. Mai 2014

Vom 05. bis zum 09. Mai wird Ingenieure ohne Grenzen in München mit einem Stand bei der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, vertreten sein. Falls Sie zufällig auch dort sind, besuchen Sie uns gern an unserem Stand in der Halle B0.202!

Interview mit dem Gründer von Ingenieure ohne Grenzen

Ingenieure ohne Grenzen hat viele engagierte Mitglieder. Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Menschen vorstellen, der hinter dem Verein steckt und ihm mit seinem Engagement ein Gesicht gibt: Unser Vereinsgründer Jojakim Sames.

Licht und Wasser für Schulen in Malawi - Engagement des Monats

Die Stiftung MITARBEIT hat unser Malawi-Projekt für das Engagement des Monats April ausgewählt! Weitere Informationen zur Stiftung und unserem Projekt finden Sie Hyperlink-Symbol hier .

Wasserversorgung für ein Dorf in Kamerun

Seit Mitte März sind Mitglieder der Regionalgruppe Kassel in Bandiangseu, Kamerun.

Ziel des Projektes ist es, die Bevölkerung des Dorfes mit sauberem Wasser zu versorgen. Die Prioritäten liegen hierbei auf der Sicherstellung einer guten Wasserqualität und kurzen Wegen zu den Entnahmestellen. Hierzu soll das Wasser einer Quelle gefasst, mit einer solaren Desinfektionsanlage gereinigt und über Rohrleitungen zu einer Grundschule geführt werden. In dem Dorf wird weiterhin ein „Wasserkomitee“ aufgebaut, das auf lokaler Ebene Entscheidungen trifft, Recherchearbeiten zu z.B. lokalen Preisen durchführt und die Organisation vor Ort übernimmt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie Hyperlink-Symbol hier !

Falls Sie das Projekt mit einer Spende unterstützen möchten:

Hyperlink-Symbol http://www.betterplace.org/de/projects/15730-wasserversorgung-fur-bandiangseu-kamerun

 

Hyperlink-Symbol alle Nachrichten anzeigen

  Spenden
  Mitglied werden
 

 

Transparenz

trennstrich

Wir sind Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. 

Ihre Sicherheit ist uns wichtig:
trennstrich

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen (SSL, 128 bit). Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne: +49 (0)30 / 325 29 865.

 

Spendenkonto:
trennstrich

Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Konto: 1030 333 337
Sparkasse Marburg Biedenkopf
BLZ 533 500 00
IBAN: DE89 5335 0000 1030 3333 37
BIC :  HELADEF1MAR


Ansprechpartner
trennstrich
Jacob-Geffers_medium
 

Jacob Geffers

Hyperlink-Symbol Kontakt

 


 
trennstrich
 
 
Absetzbarkeit von Spenden
trennstrich

Mitgliedsbeiträge, Förderbeiträge und Spenden an Ingenieure ohne Grenzen e.V. sind steuerlich absetzbar.