Home / Aktuelles

Aktuelles

Hyperlink-Symbol Hier können Sie unseren Hyperlink-Symbol RSS-Feed  mit allen wichtigen Neuigkeiten rund um Ingenieure ohne Grenzen e.V. abonnieren!
 
 

Oktober 2013: Regensburger Ingenieure unterstützen im Senegal die Berufsschulausbildung für Erneuerbare Energien

Für die Erweiterung der bestehenden Berufsschule in Baila, Senegal, um die Fachgebiete Photovoltaik und Erneuerbare Energien hat der Verein Kinderhilfe Senegal (KHS) den Ingenieure ohne Grenzen e.V. um Unterstützung gebeten. Diese Hilfe sollte sowohl die Ausstattung der Schule umfassen, als auch die Erstellung theoretischen und praktischen Informationsmaterials für den Unterricht und die Schulung der Lehrer vor Ort im Umgang mit den Materialien.

Hierfür haben die Regensburger Vereinsmitglieder die notwendigen Materialien zur fachlichen Unterstützung des Unterrichts erstellt in den Bereichen Windenergie, Wasserkraft, Solarthermie, Biogas, Energieeffiziente Herde und Betriebswirtschaftslehre.

Eine ständige Evaluierung der Materialien mit Aktualisierung, Ergänzung und Anpassung an das Vorwissen der Berufsschüler wird schrittweise in den nächsten Jahren erfolgen.

Aktuell sind zwei Mitglieder von Ingenieure ohne Grenzen für mehrere Wochen in Baila im Senegal, um den Lehrern vor Ort die Materialien vorzustellen, sie im Umgang mit den theoretischen Kapiteln zu unterstützen und mit ihnen die erläuterten Prototypen aufbauen. Diese Prototypen erzeugen modelhaft die Energie aus den verschiedenenQuellen und helfen so, die Vorgänge anschaulich darzustellen und Verständnis für die Techniken zu entwickeln. Es ist kein Zauber und relativ einfach ohne Öl, Kohle oder Holz lautlos des Essen zu kochen.

Unterstützen können Sie das Projekt Hyperlink-Symbol hier.

Erfolgreiche Projektauswertung in Bolivien

Seit Ende August 2013 evaluieren zwei Ingenieure ohne Grenzen ein Projekt in Bolivien. Ziel war die Sicherstellung der Wasserversorgung zweier Dörfer im Andenhochland. Im Rahmen der Evaluierung soll nun überprüft werden, wie erfolgreich die umgesetzten Maßnahmen sind, wie sich die Lebenssituation der Bewohnerinnen und Bewohner verändert hat und welche Herausforderungen nach wie vor bestehen.

 Auch werden kleinere Reparaturmaßnahmen durchgeführt und weitere Schulungskomponenten durchgeführt. So konnte die Wasserleitung zur Grundschule wieder instandgesetzt werden, so dass der Schulgarten wieder bewässert werden kann und die Schülerinnen und Schüler bald ihr selbst angebautes Gemüse essen können.

Brückenbauseminar in Ruanda begonnen!

Anfang September hat das alljährliche Seminar zum Thema 'Basics of Pedestrian Bridge Design for Rural Areas' an der Universität KIST in Kigali, Ruanda angefangen.

Hyperlink-Symbol Hier gibt es einen Blog von den Projektdurchführenden mit vielen Fotos!

September 2013: Viele neue Projekte gestartet!

In diesen Wochen sind einige Projektgruppen von Ingenieure ohne Grenzen in verschiedenen Projektländern aktiv. Neben den ostafrikanischen Ländern Tansania, Ruanda und Uganda werden auch in Bolivien und Indien derzeit Projekte erkundet, durchgeführt oder evaluiert. Es ist mit spannenden Berichten der Projektgruppen zu rechnen. Unter der Rubrik „Projekte“ unserer Homepage sind jederzeit alle aktuell verfügbaren Informationen nachzulesen. Wir wünschen allen Projektgruppen einen spannenden und erfolgreichen Aufenthalt!

Partnerschaft mit SuSanA

Ingenieure ohne Grenzen ist seit kurzem Partner der Sustainable Sanitation Alliance, einem Netzwerk aus Organisationen die Informationen zu nachhaltigen Sanitärkonzepten zusammentragen und austauschen. Weitere Informationen zu SuSanA finden Sie Hyperlink-Symbol hier.

Verleihung des BWK-Umweltpreises 2013 an Ingenieure ohne Grenzen

Auf dem Landeskongress des Bundes der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) NRW e.V. wurde Ingenieure ohne Grenzen im Juni 2013 der erstmals vergebene BWK-Umweltpreis verliehen. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis soll die generelle Arbeit von Ingenieure ohne Grenzen unterstützen.

Praktikumsplatz in der Projektkoordination (3 - 6 Monate) zu vergeben!

Wir haben ab dem 01.10.2013 eine Praktikumsstelle in der Projektkoordination in unserer Geschäftsstelle in Berlin zu besetzen. Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld, die Mitarbeit in einem jungen, engagierten Team und anspruchsvolle Aufgaben mit viel Raum zur eigenen Gestaltung in einem dynamisch wachsenden Verein. Das Praktikum sollte über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten möglich sein und in Vollzeit absolviert werden. Es wird eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 100,- EUR gezahlt.

Großzügige Spende auf dem BDEW Kongress für Ingenieure ohne Grenzen

Berlin, 13. Juni 2013: Ingenieure ohne Grenzen kann weiter Familien in Tansania mit sauberem Wasser versorgen. Auf dem BDEW-Kongress erhielt der 1.Vorsitzende Dipl.-Ing. Ralf Knoche eine Spende in Höhe von 12.500 € für die Kampagne „Zisternen für Tansania“. Das Projekt wurde unter dem Schwerpunkt „Wasser“ ausgewählt und ist eins von zwei Charity-Projekten.

Kampagne für neue Homepage!

Wir möchten unsere Homepage erneuern und benötigen hierfür noch Unterstützung! Auf der crowdfunding-Plattform "indiegogo" haben wir nun eine Fundraising-Kampagne gestartet! Weitere Infos gibt es Hyperlink-Symbol hier.

Ingenieure ohne Grenzen beim Karneval der Kulturen

Ingenieure ohne Grenzen und Viva con Agua machen beim Umzug des diesjährigen Karneval der Kulturen (19.05.2013) mit! 

783 Millionen Menschen haben immer noch keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, ca. 2,5 Mrd. Menschen verfügen sogar über keine sanitäre Grundversorgung. Das ist für beide Organisationen Grund und Motivation, beim Karneval laut, bunt und kreativ auf diese Situation hinzuweisen!

Informationen über die Arbeit von Ingenieure ohne Grenzen erhaltet ihr zudem am Stand von Viva con Agua im grünen Bereich.