Home / Regionalgruppen / Aachen

Gruppenfoto_2013
   
     

Aktuelles

Es ist mal wieder so weit! Am 12. September von 11.00 bis ca. 13.30 Uhr findet der nächste Infotag der Regionalgruppe Aachen statt. Kommt einfach vorbei, um mehr über unser aktuelles Projekt in Bolivien, ein Projekt zur Not- und Wiederaufbauhilfe in Nepal, Projektideen in Kamerun und Mosambik, sowie unsere Bildungsarbeit vor Ort in Aachen zu erfahren. Nach den Vorträgen habt Ihr die Möglichkeit, euch mit Mitgliedern der Regionalgruppe auszutauschen. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Zur besseren Planbarkeit bitten wir um eine kurze Teilnahmebestätigung per E-Mail unter:

Hyperlink-Symbol aachen@ingenieure-ohne-grenzen.org

Gemeinsam über die Herausforderungen der zukünftigen Energieversorgung diskutieren – das können Studierende und junge

Ingenieur/-innen ab Mitte August für zweieinhalb Wochen lang in Jülich.

Auf dem dortigen Campus veranstaltet das Solar-Institut Jülich – bereits zum 30. Mal – ihre Summer School „Renewable Energy“ und auch im Jubiläumsjahr warten wieder spannende Vorträge, Exkursionen und Workshops auf die Teilnehmenden.

Von Solar- und Windenergie, über Speicher- und Netztechnologien bis E-Mobilität – das Programm ist gefüllt mit interessanten Vorträgen zu aktuellen Forschungsthemen. Die Referenten und Referentinnen kommen dabei aus Wissenschaft und Praxis. Die Teilnehmenden bekommen so einen umfassenden Überblick über neue Technologien und Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der erneuerbaren Energien. Aber auch über den politischen und gesellschaftlichen Aspekt der Energiewende wird diskutiert werden.

Summer School 1

Für ein abwechslungsreiches Programm sorgen Exkursionen zu nahegelegenen Anlagen der erneuerbaren Energien. So ist beispielsweise eine Besichtigung des solarthermischen Versuchskraftwerks in Jülich geplant. Den Höhepunkt bildet eine Zukunftswerkstatt, die wieder durch die Bildungsgruppe der Aachener Ingenieure Ohne Grenzen gestaltet wird. In dieser Werkstatt werden die Teilnehmer/innen in Teams Ideen und Visionen einer nachhaltigen Energieversorgung entwickeln und die besten Arbeiten werden von einer Jury prämiert.

Für die besondere gemeinschaftliche Atmosphäre der Summer School sorgt das gemeinsame Zelten auf dem Jülicher Campus. In den vergangenen Jahren hat sich dabei die ein oder andere interdisziplinäre Diskussion schon bis weit nach Mitternacht hingezogen. Erstmalig in diesem Jahr sind auch Plätze für junge, bereits berufstätige Ingenieur/innen reserviert und Studierende haben die Möglichkeit sich fünf ECTS-Punkte für die Summer School anrechnen zu lassen.

30. SUMMER SCHOOL „RENEWABLE ENERGY“

Termin: 12.8. – 28.8.2015

Ort: FH Aachen, Campus Jülich

Kosten: 300 Euro für Studierende, 600 Euro für Nicht-Studierende

Anmeldefrist: 31.7.2015

Anmeldung: Hyperlink-Symbol www.fh-aachen.de/summer_school_09.html 

(Klicken zum Vergrößern)

Am 27.04. führte die Regionalgruppe am Uniklinikum in Aachen wieder eine Blutspendenaktion durch, um Spenden für das Projekt “Bildung bleibt“ in Bolivien zu sammeln. Das Prinzip ist einfach und effektiv: Das Uniklinikum gibt jedem Spender üblicherweise eine finanzielle Entschädigung als Dankeschön für die Blutspende. Diese kann nun in Absprache mit dem Uniklinikum zur Unterstützung von Ingenieure ohne Grenzen direkt weitergespendet werden. Dazu muss man nur das Personal während der Blutspende darüber informieren.

Neben den Mitgliedern der Regionalgruppe ist natürlich auch jeder sonst willkommen, der das Projekt in Bolivien und die Arbeit von Ingenieure ohne Grenzen unterstützen möchte. Zusätzlich liegt im Blutabgaberaum aber auch eine Liste aus, sodass man seine Blutspende zu jedem  Zeitpunkt zu einer Geldspende erweitern kann.
Wir danken im Voraus allen, die uns bei unserer Aktion und damit die Arbeit unseres Vereins unterstützen!

Am Donnerstag den 21.Mai veranstaltet Ingenieure ohne Grenzen zusammen mit der Organisation Karmalaya, dem THW und nepalesischen Studierenden der RWTH eine Informationsveranstaltung zur Wiederaufbauhilfe in Nepal.

Ab 19Uhr wird es Essen und Musik von nepalesischen Studierenden geben. Um einen Einblick über die aktuelle Situation in Nepal zu bekommen wird eine ehemalige Volontärin von Karmalaya über ihre Erfahrungen während ihrer Zeit in Nepal berichten und Möglichkeiten vorstellen die Organisation zu unterstützen. Ein Mitglied der Bergungseinheit des THW wird über seine Arbeit in Erdbebengebieten und die Arbeit des THW in Nepal erzählen und Vertreter von Ingenieure ohne Grenzen stellen ein aktuelles Projekt zur Wiederaufbauhilfe in Nepal vor.

Die Spenden des Abends gehen an ein Projekt zur Wiederaufbauhilfe von Karmalaya und ein Projekt zur Wiederaufbauhilfe von Ingenieure ohne Grenzen. Wir freuen uns auf Euch!

Bücherfreunde und Unterstützer von Ingenieure ohne Grenzen kennen die Veranstaltung schon: Am kommenden Samstag, den 13.06.15 findet wieder der  Ingenieure ohne Grenzen – Bücherflohmarkt am Elisenbrunnen in Aachen statt.
Zwischen 10 und 16 Uhr steht euch an unserem Stand eine bunte und vielseitige Auswahl an Büchern zur Verfügung, die ihr gegen eine kleine Spende mit nach Hause nehmen könnt. Die Mitglieder der Regionalgruppe informieren über den Verein und aktuelle Projekte, beraten aber auch gerne bei der Wahl des richtigen Buchs.

Die Einnahmen gehen an ein neues Projekt von Ingenieure ohne Grenzen in Nepal: Nach den schweren Erdbeben im April und Mai mit zahlreichen Toten und Verletzten und einer stark beschädigten Infrastruktur wird dort Hilfe und Unterstützung dringend benötigt. Ingenieure ohne Grenzen nutzt die bestehende Partnerschaft mit der lokalen Organisation MinErgy, um einen positiven Beitrag zum Wiederaufbau zu leisten. Im Mai wurde bereits eine kurzfristige Erkundungsmission im Kathmandu-Tal durchgeführt und erste Notunterkünfte aufgebaut. Weitere Projektarbeit in Form von Wiederaufbau und dem Bau von erdbebensicheren Häusern soll in den nächsten Monaten erfolgen, Spenden werden jetzt dringend gebraucht. Mehr Informationen zum Projekt findet ihr auch hier:

Hyperlink-Symbol http://www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Projekte/Nepal-Wiederaufbau

Wir bedanken uns schon jetzt bei allen für euer Interesse und eure Unterstützung durch die vorangegangenen Bücherspenden und die Bücherkäufe am kommenden Samstag!

Wann: Samstag, 13.06.15, 10-16 Uhr
Wo: Am Elisenbrunnen in Aachen

buecherflohmarkt_Juni15_v7

Hyperlink-Symbol Alle Meldungen anzeigen...

   

Herzlich Willkommen bei der Regionalgruppe Aachen

Die Regionalgruppe Aachen der Ingenieure ohne Grenzen wurde im November 2008 von Studierenden der RWTH Aachen gegründet. Mittlerweile arbeiten wir mit etwa 80 Personen in verschiedenen Arbeitsgruppen an der Umsetzung von ingenieurstechnischen Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit.

Mehr erfahren Sie Hyperlink-Symbol hier

Kontakt:
Humboldt-Haus, Raum 107
Pontstraße 41, 52062 Aachen
aachen (at) ingenieure-ohne-grenzen.org
Hyperlink-Symbol weitere Ansprechpartner
Infotag:
12. September
11:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Super C, Ford-Saal
Nähere Informationen zum Programm finden Sie Hyperlink-Symbol hier .
Infoabend:
Anfang November
Humboldt-Haus, 2. Obergeschoss
Folgende Infoabende und
weitere RG-Treffen
sind im Hyperlink-Symbol Kalender einsehbar.

Hyperlink-Symbol interner Bereich (eGroupware)

Projekte

Projekte der Regionalgruppe Aachen.

weitere Projekte finden Sie Hyperlink-Symbol hier

Videos

Neues Videos aus dem Projekt "Bildung bleibt"

Die Arbeiten an unserem Projekt „  Hyperlink-Symbol  Bildung Bleibt!  “ in Bolivien geht voran. Zum aktuellen Stand des Projektes haben wir neue Videos produziert, die ihr euch auf dem  Hyperlink-Symbol  Youtube-Kanal  des Vereins anschauen könnt.

Video_Bildungbleibt

Hyperlink-Symbol weitere Videos

Presse

Radio Antenne AC, März 2015

Radio Antenne AC hat vor einigen Tagen einen spannenden Beitrag über die Arbeit in unserer Regionalgruppe gesendet.

FH Aachen, September 2014

Im September 2014 veranstalte das Solar-Institut Jülich der FH Aachen (SIJ) die Summer School Renewable Energy, bei welcher fast 50 Studierende nicht nur die theoretischen Grundlagen zum Thema Erneuerbare Energien gelernt haben, sondern auch in einem praktischen Projekt kennen gelehrt haben.

Hyperlink-Symbol mehr Pressemitteilungen

Unterstützer

Aixprocess

Bonding - Die Studenteninitiative

Druckerei Afterglow

RelAix Networks GmbH

RWTH - International Office