Home / Regionalgruppen / Aachen / Aktuelles

Am 30.11.2010 lädt die RG Aachen in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Aachen e.V. zu ihrem letzten Vortragsabend für dieses Semester ein.

Über 900 Millionen Menschen sind chronisch unterernährt. Ein Skandal in einer Welt, in der eigentlich genug für alle da ist. Und ein Skandal, der politisch gemacht ist. Armin Paasch, Referent für Welthandel und Ernährung bei Misereor, berichtet unter dem Titel "Hunger nach Gerechtigkeit - Wege aus der Hungerkrise"  über Hintergründe und Ursachen der fortdauernden Hungerkrise und zeigt Perspektiven zu deren Überwindung auf.

Im Anschluss berichtet Ute Arnold vom Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz der Uni Bonn in Anlehnung an unser aktuelles Projekt in Kenia über die „Chancen und Risiken der Urindüngung“ . In ihrem Vortrag klärt sie über die weltweite Sanitär- und Abwassersituation auf und geht auf die Verwertung von Urin und dessen Düngewirkung sowie auf potentielle Risiken ein.

Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut!

Di, 30.11.2010, 19.30   Uhr
Hörsaal VT, Wüllnerstrasse 5
Eintritt frei!

Vom 29.11. bis zum 1.12. findet die Hyperlink-Symbol Firmenkontaktmesse Bonding  auf dem Bendplatz statt. Auch wir sind wieder dort vertreten und informieren an unserem Stand über die Arbeit von Ingenieure ohne Grenzen e.V., unsere Regionalgruppe in Aachen und unser aktuelles Projekt in Kenia.

Wir freuen uns, wenn ihr mal vorbeischaut!

Können Sie sich vorstellen, keine Toilette zu haben? Nein? Für viele Millionen Menschen weltweit ist es aber traurige Realität. Die Regionalgruppe Aachen hat sich zum Ziel gesetzt, die sanitäre Infrastruktur in Entwicklungsländern zu verbessern. Erfahren Sie hier mehr! 

Am 19. November soll das stille Örtchen für einen Tag weltweit in den Mittelpunkt des Interesses rücken und seiner großen Bedeutung Anerkennung gezollt werden. Besonders in Ländern mit gut ausgebauter sanitärer Infrastruktur ist vielen Menschen nicht bewusst, dass eine saubere und jederzeit zugängliche Toilette und der Anschluss an eine Kanalisation in anderen Teilen der Welt ein unerreichbarer Luxus ist.  So haben ungefähr 40 Prozent der Weltbevölkerung keinen Zugang zu sanitärer Grundversorgung.

Können Sie sich vorstellen, keine Toilette zu haben? Hyperlink-Symbol  Was bedeutet es eigentlich für Sie, jederzeit und überall auf Toilette gehen zu können?  

Immerhin verbringt man schon recht viel Zeit auf der Toilette.  Hyperlink-Symbol Haben Sie eigentlich schon mal überlegt, wie oft Sie am Tag zur Toilette gehen?

Dabei  sind solche Toilettensysteme wie unsere in Europa in anderen Teilen der Welt oft gar nicht umsetzbar. Es fehlt vor allem an Wasser, das bei uns für die Spülung der Toilette notwendig ist. Hyperlink-Symbol Wissen Sie eigentlich, wie viel Wasser bei einem Toilettengang verbraucht wird?

Tatsächlich beinhaltet ein Spülkasten ungefähr 10 Liter. Auf das Jahr hochgerechnet verbraucht ein Mensch damit im Schnitt 50.000 Liter Wasser allein für seine Toilettengänge. Aus diesem Grund wird in unserem Projekt  - Hyperlink-Symbol dem Schultoilettenbau in Ukunda/Kenia  - das Prinzip der Trenntoilette verwendet, bei dem kein Wasser benötigt wird. Wir hoffen, dass sich diese Technologie weiter verbreitet.

Laut der Millenniumziele soll bis 2015 der Anteil der Menschheit, der ohne Zugang zu Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung lebt, halbiert werden. Hierfür müsste man ca. eine halbe Millionen Menschen pro Tag   mit Sanitärsystemen versorgen.

Mit unserem Projekt machen wir einen Schritt in diese Richtung. Mit einer Plakataktion zum Welttoilettentag in öffentlichen Gebäuden in ganz Aachen wollen wir außerdem auf die Sanitärproblematik aufmerksam machen und auch andere Menschen dazu bewegen, sich zu engagieren.

Mit Ihrer Spende können Sie unser Projekt unterstützen:

Banküberweisung an
 Ingenieure ohne Grenzen e.V.
 Kontonummer: 1030333337
 BLZ: 53350000
 Verwendungszweck: KEN-IOG02

Am 28. August 2010 hat in Hagen erstmals ein Workshop des weltweit renommierten IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) zu einem humanitären Thema in Europa stattgefunden. Als Veranstaltungspartner des „IEEE Humanitarian Workshop“, der zum ersten Mal 2008 In Boston durchgeführt wurde, konnte die FernUniversität Hagen gewonnen werden. Organisiert wurde der für die interessierte Öffentlichkeit zugängliche Workshop  „Africa's Basic Needs – Technik für ein menschenwürdiges Leben“  von zwei Informatikern der FernUniversität, Dr. Bernhard Fechner und Hanna Wenke.

Auch Ingenieure ohne Grenzen e.V.  wurde eingeladen den Verein, seine Projekte und seine Erfahrungen aus dem Bereich der Durchführung technisch-orientierter Projekte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit vorzustellen. Dr.-Ing. Stephan Petersen, Ansprechpartner der Regionalgruppe Aachen der Ingenieure ohne Grenzen und Koordinator für Internationale Beziehungen des Vereins ist in seinem Vortrag „Nachhaltige technische Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit und deren nicht-technische Herausforderungen“ hierzu unter anderem auf typische Probleme eingegangen, auf die Projektdurchführende vor Ort stoßen und ihren Ursprung ganz überwiegend in kulturellen Unterschieden haben. Der Vortrag wurde mit großem Interesse aufgenommen, was die Fragen der Teilnehmer zur Vorgehensweise und zu den Projekten des Vereins belegten. Aus den Reihen der teilnehmenden Initiativen sind bereits erste Anfragen zu Projekt-Kooperationen mit den Ingenieuren ohne Grenzen gestellt worden.

Am 12.11.2010 findet die achte Wissenschaftsnacht mit dem Titel „5 vor 12“ an der RWTH Aachen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Wissenschaft in ungewöhnlicher Form zu ungewöhnlicher Zeit für alle Generationen auf unterhaltsame Art verständlich und greifbar präsentiert.

Dieses Jahr ist auch die RG Aachen mit dabei. Wir halten um 21:15 Uhr im Fo3 im Kármán Auditorium einen Vortrag über Ingenieure ohne Grenzen e.V., unsere Regionalgruppe und unser Projekt. Gleichzeitig wollen wir unser Publikum auf die globale Sanitärproblematik aufmerksam machen.

Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut!

Aktuelles der Regionalgruppe Aachen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30