Home / Regionalgruppen / Aachen / Aktuelles

Schon zum 3. Mal veranstaltet die Regionalgruppe Aachen der Ingenieure ohne Grenzen am Mittwoch, den 20. Juni ab 19 Uhr  ein Benefizkonzert im Jakobshof. Diesmal dabei sind:

Simian Hutch:

Dare to dance with the monkey – so lautet die Aufforderung, wenn die fünf Jungs von Simian Hutch den Käfig verlassen und auf der Bühne ihren Affen ausführen. Riffs, mal funky, mal hart, mal eingängig, mal schräg, stets dazu animierend, in weitem Bogen das Tanzbein zu schwingen, versprechen extrem gute Laune.

The Coconut Butts

Geschichten über verrückte Hauspartys, die Tücken des Älterwerdens und trotzdem jung bleiben, gegen den Strom schwimmen, alte Comic-Helden, die ein oder andere obskure Liebesstory, Entwicklungen in der Musikszene usw... verpackt in Reggae, Rock, Ska & Punk Musik. Das Ganze zusammengefasst in einem sarkastischen Blick auf sich selbst und die Gesellschaft: et voila THE COCONUT BUTTS!

Human Painted:

Sechs junge, gutaussehende Menschen, die nicht viel anderes im Kopf haben als Musik die Spaß macht. Ihre Songs reichen vom Off-Beat-lastigen Ska-Song bis zur energetischen Ballade, von Punk-Rock bis Funk-Pop findet sich so einiges bei den sechs Jungs und Mädchen aus Aachen und Umgebung.

Im Anschluss, ab 23:00 Uhr:

Elektro Party mit DJ Chris Brid (Funky Mary).

Der Eintritt für das Konzert beträgt 7€ . Wer nur zur anschließenden Party kommt, zahlt 4€ . Der Erlös aus dem Eintritt kommt in vollem Umfang den Projekten von Ingenieure ohne Grenzen e.V. zugute.

Poster Benefizkonzert

Da die nächsten drei Plenen der Regionalgruppe regulär auf einen Feiertag fallen würden, wird das nächste Plenum um eine Woche nach hinten verschoben. Danach finden die Plenen wie gewohnt zweiwöchentlich statt. Das nächste Plenum findet somit am 24.05. statt!

Die Aachener Regionalgruppe der Ingenieure ohne Grenzen zeigt am kommenden Mittwoch (16. Mai)  in Kooperation mit dem Filmstudio an der RWTH Aachen e.V. den Film „Taste The Waste“.

Anschließend gibt es eine Expertenrunde zum Thema Nahrungsmittelverschwendung, welche Auswirkungen dies auf die Entwicklungsländer hat und wie man in Zukunft die Verschwendung verringern kann.

Vertreten sind:

Kerstin Lanje (Misereor Aachen, Expertin für Welthandel und Ernährung)

Irina Baumbach (Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention e.V.)

Start: 20 Uhr

Ort: Aula 1 RWTH Hauptgebäude, Templergraben, Aachen

Eintritt: 3,-/2,50€

Snacks und Getränke an der Kasse erhältlich.

Wer seine Freund/-innen einladen will, kann dies in der eingerichteten Hyperlink-Symbol Facebook-Veranstaltung tun.

Infos zum Film gibt es auf Hyperlink-Symbol tastethewaste.com

Aktuelles der Regionalgruppe Aachen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31