Home / Regionalgruppen / Braunschweig / Aktuelles

Am 27. Juni ist in den Straßen von Braunschweig einiges losgewesen, im Handelsweg wurde der Sedan Bazar gefeiert und am Abend haben sich die Straßen rund um die Technische Universität in ein Gelände mit Festivalcharakter verwandelt. Da hat es sich auch die Regionalgruppe Braunschweig nicht nehmen lassen zu beiden Veranstaltungen etwas beizutragen.

Bis zum frühen Nachmittag war sie beim Sedan Bazar im Handelsweg vor Ort. Unter anderem  gab es dort Live-Musik, es wurden diverse Köstlichkeiten und Kunst zum Kauf angeboten. Im Rahmen einer Spendenaktion wurde vom Second Hand Laden „fifty fifty“ Kleidung verkauft und ein Waffelstand durch die Regionalgruppe betrieben.  Das Geld ging an das Projekt „Wasser für Balanka“ der Ingenieure ohne Grenzen, dafür dankt die Regionalgruppe Braunschweig vielmals Marion Ley der Besitzerin von „fifty fifty“ für ihre Unterstützung. Genauso gilt unser Dank dem Café Riptide und der Galerie einRaum5-7 für ihre Unterstützung des Projektes.

 
DSC01085
 

Ab 19 Uhr begann dann die inzwischen dritte TU-Night, auf der sich neben den Instituten der Universität auch die studentischen Initiativen vorstellten, zu denen sich auch die Regionalgruppe immer noch zählt. Wer zwischen den Bands auf einer der Bühnen und den zahlreichen anderen Programmpunkten in den Hörsälen einmal Abwechslung brauchte, konnte sich bei uns am Stand über den Verein und das Projekt der Regionalgruppe in feierlicher Atmosphäre informieren.

 
DSC01101

Unter diesem Motto fand am 13. Juni ein von der Regionalgruppe organisiertes Benefizkonzert im B58 in Braunschweig statt. Knapp einhundert Besucherinnen und Besucher zog es in das Jugendzentrum am Bültenweg zu mehr als drei Stunden Live-Musik. Den Abend eröffnete die Herr Berger Band mit Singer/Songwriter-Stücken. Parkhouse 1 brachte anschließend politische Texte in rockigem Gewand, bevor Vince Vega mit 60s Garage Rock Noir die Bühne stürmte. Das Publikum wünschte nach jedem Set Zugaben, die alle Bands gerne zum Besten gaben. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Unterstützern, insbesondere: Herr Berger Band, Parkhouse 1, Vince Vega und B58!

 
IMAG0164

Wie kann ich mich als Student des ersten Semesters an der TU Braunschweig engagieren? Welches Wissen benötige ich, um bei den Ingenieuren ohne Grenzen aktiv mitzuwirken? Diese und weitere Fragen unserer Kommilitonen beantworteten die Ingenieure ohne Grenzen Braunschweig auf der unitiativ-Messe am 11.06.2015. unitiativ Braunschweig ist der Zusammenschluss unabhängiger und gemeinnütziger TU Studenteninitiativen, bei denen auch die Regionalgruppe Braunschweig mitwirkt. Unser Infostand (von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr) war gut besucht und die Regionalgruppe konnte viele neue Interessierte für die Aufgaben und Herausforderungen in der ingenieurtechnischen Entwicklungszusammenarbeit erreichen. Deshalb auch von unserer Seite noch einmal ein Dankeschön an das Organisationsteam von unitiativ – wir freuen uns schon auf die nächste Messe! Wer uns fernab unserer Infostände kennenlernen möchte findet Hyperlink-Symbol hier das Wichtigste .

 
IMG-20150611-WA0000

Über diese und weitere Fragestellungen rund um die Themen Wasserqualität und Wassernutzung informierte die Regionalgruppe am 6. Dezember bei der Kinder-Uni der TU Braunschweig. In kleinen Experimenten konnten Kinder verschiedene Wasserproben auf ihren pH-Wert und Salzgehalt untersuchen und erste Schritte der Wasseraufbereitung nachvollziehen. Des Weiteren konnte anhand eines selbstgebauten Modells die Funktionsweise einer Zisterne anschaulich erläutert werden. Die Eltern konnten sich derweil über unser Projekt zur Wasserversorgung im Togo und den Verein Ingenieure ohne Grenzen informieren.

„Glück ist, was einem passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft“, unter diesem Motto fand die diesjährige Feier der Fakultät für Maschinenbau der TU-Braunschweig statt. Die Mensa 2 hatte sich hierzu in ein kleines Spielcasino verwandelt. Dort wo noch am Mittag das Guthaben der Mensakarte aufgeladen werden konnte, wurde nun das Spielgeld für den Abend ausgeteilt. Neben dem großen Roulettetisch hatte auch die Regionalgruppe einen kleinen Informationsstand aufgebaut, an dem sich über den Abend hinweg viele der anwesenden Gäste über Ingenieure ohne Grenzen informiert haben. Schon im Frühjahr hatte die Regionalgruppe die Gelegenheit sich im Rahmen des Mentor.Ing-Programmes der Fakultät vorzustellen. Auf eine weitere Initiative der Fakultät wurden dieses Mal die Einnahmen der Tombola des Abends an den Verein gespendet. Wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft, vielen Dank an die Fakultät. Insbesondere möchten wir uns herzlich bei Frau Wendler und Frau Hennig für ihre Unterstützung bedanken.
 
IMG_2121

Die Regionalgruppe Braunschweig war am 5. Oktober 2014 mit einem kleinen Infostand auf der Braunschweiger Fashionbörse vertreten. Dort informierte die Regionalgruppe über die Tätigkeit der Ingenieure ohne Grenzen, denn die Hälfte des Eintrittspreises ging als Spende an den Gesamtverein. Organisiert wurde die Fashionbörse vom Fiffty Fiffty Braunschweig, mit dem die Regionalgruppe schon beim SEDAN BAZAR zusammenarbeitete. Im schönen Ambiente der Brunsviga konnten vor allem Fashion-Second-Hand Artikel aber auch Lebensmittel aus eigener Herstellung gekauft werden. Am Stand der Regionalgruppe lagen, neben dem Informationsmaterial zu den Projekten des Vereins, auch Postkarten der Etoile de l'univers-Initiative aus. Das Ziel dieser Initiative ist es, Kindern deren Eltern sich keine Schulgebühren leisten können, trotzdem einen Schulbesuch zu ermöglichen. Sehr erfreulich war es, dass viele Postkarten aus dem Projektland der Regionalgruppe für eine kleine Spende an interessierte Standbesucher weitergegeben wurden. Eine neue Bestellung ist schon organisiert. Die Regionalgruppe bedankt sich im Namen des Gesamtvereins recht herzlich bei den Organisatoren der Fashionbörse sowie allen Besuchern für ihre Unterstützung.

Am Sonntag, den 27.07.2014 wurde die Braunschweiger Innenstadt richtig belebt. Zum bereits 19. Mal fand dort dieBraunschweiger Spielmeile statt und die Braunschweiger Regionalgruppe der Ingenieure ohne Grenzen war ebenfalls mit einem kleinen Experimentierstand vertreten. Neugierige Kinder und Eltern konnten mit einfachen Wassertests lernen, dass die Trinkwasserqualität nicht nur durch das Aussehen bestimmt werden kann. Unter Mikroskopen konnten viele kleine Lebewesen entdeckt und beobachtet werden. Für Erwachsene wurde ein Wasserquiz angeboten welches die Wassersituation in anderen Ländern verdeutlicht.

Des Weiteren war es ein Anliegen unsere selbstkonstruierte Murmelpumpe vorzustellen, die bereits bei der letzen Erkundungsreise zum Einsatz gekommen ist. Die Kinder hatten die Möglichkeit einmal selbst die Pumpe auszuprobieren.

Die Mitglieder der Regionalgruppe hatten viel Spaß den Besuchern unser Projekt und unsere Arbeit vorzustellen und über die Trinkwassersituation in anderen Ländern aufzuklären. Vielen Dank an den Veranstalter, dass wir dieses Jahr mit einem Stand vertreten sein konnten.

IMG400
Am 26.07.2014 fand zum zweiten Mal der Sedan Bazar im Handelsweg in Braunschweig statt. Neben vielen Aktionen wie Kinderschminken, Barbecue, Live-Musik, Bowle, Fashion-Flohmarkt und Kunst haben einige der Veranstalter eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Das Geld ging dieses Jahr an das Projekt „Wasser für Balanka“ der Ingenieure ohne Grenzen. Im Rahmen der Spendenaktion wurde vom Second Hand Laden „fifty fifty“ Kleidung verkauft, das „.vabel schmuck.werk“ hat eine Tombola organisiert, die Galerie „einRaum“ Kuchen verkauft und das Café „Riptide“ hat das Ganze mit einer Spende unterstützt. Insgesamt sind 425 Euro für das Projekt zusammengekommen. Die Regionalgruppe selbst war mit einem Waffel- und Infostand vor Ort.       
DSCI0338

Die von der Jugendkirche Braunschweig ausgerichtete Veranstaltung zur Nachhaltigkeit und fairem Handel in der Welt findet alle 2 Jahre statt. Dabei wird ein Frühstück aus fair gehandelten und Bio-Produkten angeboten. Wegen strömendem Regen musste die Veranstaltung, die dieses Jahr am 25.07.2014 stattfand, zwar vom Prinzenpark in Gemeindehaus, Kirche und Zelte verlegt werden, war aber trotzdem ein voller Erfolg. Die Regionalgruppe Braunschweig war mit einem Info-Stand dabei und konnte vor allem Schülern, aber auch Erwachsenen die Arbeit des Vereins näher bringen.

Am 28. Juni fand der TU-Day, der Tag der offenen Tür der TU Braunschweig statt. Auf dem gesamten Campusgelände präsentierten sich verschiedene Institute und studentische Vereine, wie auch die Regionalgruppe Braunschweig. Interessierte konnten sich am Stand über unser Projekt "Wasser für Balanka", der Mitarbeit in der Regionalgruppe sowie über den Verein insgesamt informieren. Außerdem konnten sich die kleinen Besucher bei einem Wasserquiz, dem Testen von Wasserproben oder beim Mikroskopieren Punkte für die Campus-Rallye verdienen.      
IMG_0913

Nachrichten der Regionalgruppe Braunschweig

Tags

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31