Home / Regionalgruppen / Darmstadt / Aktuelles

Test, Test, 1,2,3 – Unser erstes f:etz wurde am 5. Juni in kleiner Runde „als Testlauf“ veranstaltet. Obwohl „kleine Runde“ tatsächlich ein wenig bescheiden ist: 18 Gäste diskutierten mit uns über die angesetzten 60 Minuten hinaus aktiv zum Thema „virtuelles Wasser“. Den Impulsvortrag zum Thema gaben Umman Segschneider und Thilo Towara der AG-Bildung unserer Regionalgruppe. Durch Fakten boten sie den Zuhören eine Vorstellung zur Größenordnung in Bezug auf das Thema.

Eine Tasse Kaffee verbraucht beispielsweise in der Produktion von der bewässerten Pflanze bis zu unserem morgendlichen Kaffeebecher 200 Liter Wasser. Noch unvorstellbarer gestalten sich die Zahlen in der Fleischproduktion: Ein Kilogramm Rindfleisch benötigt ganze 15.500 Liter zur Herstellung. Grund hierfür sind beispielsweise auch die langen Transportwege oder der Anbau von Nutzpflanzen in nicht dafür geeigneten Regionen. Dabei ist Wasser eines der kostbarsten Güter dieser Erde und jene Zahlen illustrieren deutlich unsere Konsum- und Verschwendungskultur.

Daraus ergaben sich Fragen, welche zusammen mit den Teilnehmern diskutiert wurden: Sollte man wasserintensive Produkte boykottieren?; Sollte sich die Entwicklungsarbeit damit befassen, Länder zum Anbau von sinnvolleren Produkten zu bewegen? Oder sollte man sogar wasserarme Länder dazu zwingen wassersparende Produkte anzubauen?

In 90 Minuten führten die Gespräche zu einer Diskussion um moralische Dilemmas. Es wurden Positionierungen vorgenommen und Meinungen konnten gebildet werden.

Durch erstes Feedback können wir uns guten Gewissens die Testnote „gut“ geben. Es ist noch Potenzial nach oben und deshalb nutzen wir nun die Sommerpause, um am 4. September die Veranstaltung überarbeitet und durchdacht darbieten zu können. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme bzw. Teilhabe.

 
 
 

Studenten der Technischen Hochschule Mittelhessen haben in den letzten Wochen eine kurze Dokumentation über unser Forschungsprojekt zur solaren Wasserdesinfektion und die Forschungsarbeit bei Ingenieure ohne Grenzen gedreht. Hier ist nun das Resultat. Anschauen lohnt sich!

   
   
   

Wie bereits in einem frühren Hyperlink-Symbol Artikel  angekündigt, ist die Regionalgruppe Darmstadt Praxis-(Service-) Partner der Lehrveranstaltung: " Hyperlink-Symbol Globalisierung Nachhaltig Gestalten - Erfahrungslernen durch Mitarbeit in Entwicklungsprojekten ".

Am Freitag, den 10. Februar findet von 13 bis 16 Uhr in Raum Hyperlink-Symbol L5|01|33  die Hyperlink-Symbol Abschlusspräsentation  dieses Kooperationsprojektes statt.

Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.