Home / Regionalgruppen / Darmstadt / Aktuelles

Aufgrund der unsicheren Sicherheitslage in Kenia müssen zwei derzeit geplante Aktionen in Laikipia und Samburuland verschoben werden bis sich die Lage gebessert und stabilisiert hat. Wir stehen stetig mit Menschen in unseren Zielgebieten in Kokntakt und hoffen, dass wir bald weitermachen können.

Nils Jansen

Zur Überprüfung der Wasserqualität in den im Samburugebiet errichteten Zisternen hat sich die Firma Merck bereit erklärt die Ingenieure Ohne Grenzen mit einer Sachspende in Form ihres qualitativen mikrobiologischen Schnelltests Readycult Coliform 100 zu unterstützen.

Dieser Test gibt Aufschluss über die mikrobiologische Belastung von Wasser. Durch diese Sachspende wird es den Ingenieure Ohne Grenzen ermöglicht die Qualität des Entwicklungsprojektes zu erhöhen. Im Anschluss an die Anwendung erfolgt ein Erfahrungsaustausch über die Anwendung im Feld.

Wir danken der Firma Merck vielmals und freuen uns auf die Zusammenarbeit...

Das Zisternenbauprojekt in Baawa / Kenia wird von 3P mit EUR500 unterstützt. Wir danken für diese Spende herzlich. Von diesem Geld können weitere Zisternen gebaut werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.