Home / Regionalgruppen / Darmstadt / Aktuelles

Mit einer Spende über 3000€ unterstütze die Stiftung Zuversicht für Kinder, die letzte Projektphase unseres Zisternenbauprojekts. Nun fand die offizielle Übergabe des Schecks statt.

Weitere Informationen zur Stiftung sind in der offiziellen Hyperlink-Symbol Pressemitteilung  zu finden. Wir möchten uns an dieser Stelle für die großzügige Unterstützung bedanken.

Scheckübergabe

Foto: Stiftung Zuversicht für Kinder

 
 
 

Am Wochenende trafen wir uns wieder im schönen Petterweil/Karben zum halbjährigen Regionalgruppenwochenende. Neben vielen lustigen Gesprächen und Spielen zur Stärkung der Gruppendynamik wurden auch ernste Themen wie Effizienz der Gruppenstruktur besprochen.

Plenumssitung bis spät in den Abend
Nach einer nur sehr kurzen Nacht begann es am Samstagmorgen mit den Orgagruppen: Fundraising, Verwaltung und PR, wo das weitere Vorgehen für das nächste halbe Jahr organisiert wurde. Nach einer kleinen Mittagsstärkung ging es dann weiter mit Kreativgruppen, die übergreifende Themen wie die Verbesserung der Effizienz unserer Arbeit, Verbesserung der generationsübergreifenden Einbindung, Bau eines Hyperlink-Symbol SoWaDi  Modells und einer Miniatur-Zisterne. Dann ging es auch gleich weiter mit dem Abendprogramm...
   
RG-WE 04-2013-3

Nach einer noch viel kürzeren Nacht starteten wir am Sonntag mit der Projektarbeit.

Da das Ladakh-Erkundungsteam gerade erst aus der Erkundung zurückgekommen ist, wurde anhand einer Diashow über mögliche Problemlösungen gesprochen. Das Zisternenbauteam beschäftigte sich mit der Evaluation der letzten Projektphase. Bei Sowadi haben die Kleingruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentiert.

   

Danach sind wir in der Vorfreude auf das nächste Wochenende erschöpft nach Hause gefahren.

Text: Angelika Sell Bilder: Jakob Rauch, Anton Blanke
 
 
 

Wie bereits in einem frühren Hyperlink-Symbol Artikel  angekündigt, ist die Regionalgruppe Darmstadt Praxis-(Service-) Partner der Lehrveranstaltung: " Hyperlink-Symbol Globalisierung Nachhaltig Gestalten - Erfahrungslernen durch Mitarbeit in Entwicklungsprojekten ".

Am Freitag, den 10. Februar findet von 13 bis 16 Uhr in Raum Hyperlink-Symbol L5|01|33  die Hyperlink-Symbol Abschlusspräsentation  dieses Kooperationsprojektes statt.

Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.

   
   
   

Die Darmstädter Regionalgruppe der Ingenieure Ohne Grenzen war bei der Firma Outotec zu Besuch. Sie hatte uns eingeladen, um uns einen Scheck über 2500 € für unser Zistenenprojekt in Kenia zu überreichen.

Der Präsident des Deutschen Outotec-Zweiges, Dr. Peter Weber, erklärte, das sowohl in seinem Unternehmen ähnliche Kompetenzen gefragt seien, wei bei INGOG. Engagement, Flexibilität, Reisefreudigkeit und Improviationstalent. Nur die Größenordnung der Projekte ist eine Andere. Daher habe das Unternehmen gern etwas für unser Zisternenprojekt in Kenia gegeben.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit, bedanken uns für die Interessante Unternehmenspräsentation und natürlich die 2500 € und werden auch weiterhin mit Outotec in Kontakt stehen, damit sie erfahren, wie ihr Geld verwendet worden ist.

Nils für INGOG-Darmstadt

Nachdem sich die Lage in Kenia beruhigt hat, planen wir nun, ab August mehrere Leute von uns nach Laikipia zu schicken um Projekte durchzuführen. Es sollen Zisternen gebaut und weitere Hilfmöglichkeiten erörtert werden. Details werden grade entwickelt.

Am 18. - 20. Januar wird in Darmstadt ein Workshop zum Thema Zisternenbau in Entswicklungsländern stattfinden. Für nähere Informationen wendet euch an nils_jansen@gmx.de...

Beste Grüße,

Nils

Ingenieure ohne Grenzen beginnt derzeit mit der Planung von neuen Zisternen in Kenia. Zielregion ist diesmal Laikipia, etwas nördlich vom bisherigen Projektgebiet Samburu gelegen. Die Zisternen sollen zur Hälfte durch Spenden finanziert werden, die andere Hälfte wird durch Eigenleistungen bzw. Eigenfinanzierung der Dorfbewohner realisiert.