Home / Regionalgruppen / Dresden / Aktuelles

Auch diesen Herbst gibt es wieder grenzenlose Musik- und Tanzvergnügen von und für die Ingenieure ohne Grenzen. Folgende akustische Highlights seien wärmsten empfohlen:
   

16-Dez "MUSIK OHNE GRENZEN Vol. 2"

Unter dem Motto "Musik ohne Grenzen" wird euch in diesem Jahr eine pikante Mischung aus Funk, Rock, Soul und Elektrojazz geboten...

Wann: 16.12.2010  20 Uhr
Wo:  Hyperlink-Symbol Club Aquarium

 

27-Nov „Record Rendezvous"

Die Regionalgruppe der Ingenieure ohne Grenzen Dresden  lädt ein zu einer musikalische Zeitreise zum „Sound Of Young America“…mit einer pulsierenden Mischung aus bekanntem und noch nie gehörtem Soul, Rhythm & Blues und Funk...

Wann: 27.11.2010
Wo: Hyperlink-Symbol Altes Wettbüro

„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“, und das nicht nur bei technischen Aufgaben. Just nach diesem Motto lief ein 11-köpfiges Team der Regionalgruppe Dresden den diesjährigen Campuslauf der TU Dresden am 05.05.2010. Vier Läufer stellten sich der Distanz von 10 km als Einzelläufer, ein weiterer der Distanz 5 km und die sechs restlichen zeigten erfolgreiches Teamwork in zwei Staffeln – von denen eine den vierten Platz belegte!

Dem grauen und bewölkten Wetter trotzend erreichten nach spätestens 54 min alle Läufer das Ziel – und die Regionalgruppe Dresden dank der freundlichen Unterstützung von Wendy Halfter und Tony Brettschneider des Formaxx-Regionalbüros Dresden einen weiteren Schritt hin zur Finanzierung einer Wasseraufbereitung in Bolivien.

In diesem Zusammenhang danken wir nochmals herzlich Formaxx Dresden für die Unterstützung und dem Organisationsteam des Campuslaufes für das gelungene Event und die Kooperation!

Campuslauf 2010

Die Dresdner Regionalgruppe der Ingenieure ohne Grenzen veranstaltete ihren ersten Informationsabend über Entwicklungsländer und Entwicklungshilfe.

Dabei berichtete zuerst der Diplomingenieur Eckhardt Schleicher über seine Erfahrungen und frühere Entwicklungsarbeit in Tansania anfang der 90er Jahre und danach Matthias Quast über seine Eindrücke seiner Reise durch Bolivien.

Die Veranstaltung war mit mehr als 80 Interessierten sehr gut besucht, so das teilweise nicht alle Besucher einen Stuhl fanden im Vortargsraum. Im Anschluss an die Vorträge standen die Vortragenden und die Mitglieder der RG Dresden für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Es freut uns zu sehen, dass so viel Interesse am Thema Entwicklungszusammenarbeit besteht.

Vortrag

 

Am 03. Dezember 2009 konnten wir mit Unterstützung des Studentenclubs Aquarium die erste Benefizveranstaltung der Regionalgruppe Dresden feiern. Die Bands „Melonhead“, „The Art of Rebellion“ und „Subkultur“ sowie DJ Krieger sorgten für volles Haus mit fast 200 Gästen. In der abendlichen Tombola konnten mehr als 30 Preise wie Freigetränke, Eintrittskarten für Museen und Kino, bis hin zu Gutscheinen für einen Wellness-Club unter die Leute gebracht werden. Als Erlös des Abends können nun mehr als 1000 € in die Arbeit der Gruppe investiert werden. Damit ist unser angestrebtes Wasserreinigungs-Projekt für das bolivianische Dorf Zamora auf eine erste finanzielle Basis gestellt. Wir möchten uns recht herzlich bei den Gästen, Acts, Spendern und Helfern für die große Spenden- und Hilfsbereitschaft bedanken und hoffen, dass wir schon bald wieder miteinander feiern-&-helfen können.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Flyer

Die Regionalgruppe Dresden veranstaltet am Donnerstag den 3. Dezember im Studentenclub Aquarium ein Benefiz-Konzert, um Geld für seine zukünftigen Projekte zu sammeln. Die musikalische Untermalung werden 3 Bands aus der Region übernehmen. Zusätzlich wird es eine Tobola und einen Glühweinstand geben.

Also helft mit, indem ihr mit uns feiert.

Nachrichten der Regionalgruppe Dresden.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31