Home / Regionalgruppen / Dresden / Aktuelles / Zu Gast bei Rüdiger Nehberg

Zu Gast bei Rüdiger Nehberg

Wir von Ingenieure ohne Grenzen in Dresden waren im März mit unserem Infostand zu Gast bei einem Vortag von Rüdiger Nehberg. Wir nutzen die Gelegenheit um die nachhaltigen Möglichkeiten zur Bekämpfung von Leid, Hunger und Krankheiten den Gästen näher zu bringen. Wir sprachen über unser Wasseraufbereitungsvorhaben in Zamora (Bolivien), berichteten vom Zisternenbau in Tansania und stellten neue Ideen zur Nutzung von Kaffeschalenabfällen für die Energiegewinnung vor.
Auch Rüdiger Nehberg besuchte uns an unserem Stand und informierte sich über unsere Arbeit.
 

Nehberg

In einem faszinierenden Vortrag berichtet Rüdiger Nehberg von seinem Leben, seinen Zielen und seinen Erfahrungen. Er zog das Publikum in seine Welt und gab jedem Mut sich für das Bessere auf der Welt einzusetzen.

Mit spektakulären Aktionen versucht der Survivalexperte immer wieder auf katastrophale Zustände in verschiedenen Regionen der Welt aufmerksam zu machen. Sei es der Überlebenskampf der Yanomami - Indianer im Brasilianischen Regenwald oder für seine Kampagne gegen die Genitalverstümmelung an Mädchen und Frauen in Afrika.

Wir wünschen Rüdiger Nehberg und seiner Hilfsorganisation TARGET weiterhin viel Erfolg im Kampf für eine bessere Welt!

Kommentare

Bitte melden Sie sich Logan oder registrieren Sie sich um kommentieren zu können.

Nachrichten der Regionalgruppe Dresden.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31