Kenia_6

Regionalgruppe Flensburg

Mitglieder_Anzeige_small

Wir suchen engagierte und kommunikative Menschen in Flensburg, die sich in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Bildung aktiv in den Verein einbringen möchten.

Deine Aufgaben:

  • du trittst für den Verein auf,
  • kommunizierst unsere entwicklungspolitische Arbeit an Interessenten und potenzielle Spender,
  • organisierst im Team Fundraising-Aktionen,
  • planst Info- oder Messestände in der Region Flensburg,
  • und/oder unterstützt Bildungsprojekte in Kindergärten und Schulen

Unser Angebot:

  • Wir bieten dir als Organisationstalent mit vielseitigen Tätigkeit im Umfeld einer international arbeitenden Entwicklungsorganisation mit zu wirken,
  • dich durch Lerning by Doing und vereinsinterne Seminare weiter zu bilden,
  • und deine persönlichen Stärken sinnvoll zu nutzen

Melde dich jetzt, wenn du dich langfristig für Ingenieure ohne Grenzen e.V. engagieren möchtest!

E: info@ingenieure-ohne-grenzen.org
T: 030 / 319 586 13

 
 

Regionalgruppe Flensburg

Die Regionalgruppe Flensburg wurde im Sommer 2010 von Studierenden der Uni und FH Flensburg gegründet. Wir wollen aber explizit nicht auf Studierende beschränkt bleiben, sondern darüber hinaus auch Mitglieder aus anderen Bereichen gewinnen.

Ziel ist es zunächst uns miteinander etwas vertraut zu machen, Strukturen vor Ort aufzubauen, Mitglieder zu gewinnen und uns in erste Themenfelder einzuarbeiten. Dazu fanden und finden lockere Vorträge zu interessanten Themen auf unseren Treffen statt.

Diese finden jeden 1. Dienstag im Monat um 18 Uhr im Feuerstein (Norderstr. 98) statt. Wer Interesse oder Fragen hat, ist herzlich eingeladen dazuzukommen oder uns eine Mail zu schicken an Hyperlink-Symbol flensburg@ingenieure-ohne-grenzen.org.

 
 
‹‹ April ››
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Aktuelles

Themen auf unseren Treffen

  • Abwasserbehandlung durch Vergärung
  • Abfallmanagement in Accra (Ghana)
  • Mikrokredite

Weiterhin ist auch ein Besuch bei artefact, Zentrum für nachhaltige Entwicklung in Glücksburg, geplant.