Bruecke, Ruanda

 Regionalgruppe Jena

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Ingenieure ohne Grenzen e.V. Regionalgruppe Jena.

Neues Projekt zur Stromversorgung in Äthiopien

Die Regionalgrupen Jena und Augsburg planen ein Projekt für die Stromversorung einer ländlichen Region in Äthiopien.

Bild

Unsere Gruppe besteht seit Sommer 2009 und setzt sich vorwiegend aus Studenten unterschiedlicher technischer und nichttechnischer Studienrichtungen zusammen. Neben einem angehenden Laser-Optiktechnologen und einem Physikingenieur besteht unser engagiertes Team aus einer Sozialpädagogin und einem Betriebswirtschaftler.

Wir beschäftigen uns ehrenamtlich mit Entwicklungszusammenarbeit, die den Menschen vor Ort praktikable und nachhaltige Lösungen bietet. Dazu gehören unter anderem die Planung von Projekten und ihre technische Konzipierung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Wissenstransfer.

Unsere junge Gruppe hat ihr erstes Projekt geplant und freut sich darauf es umzusetzen. Wir beabsichtigen durch kontinuierliche Arbeit weitere Projekte zu verwirklichen und unsere Gruppe zu vergrößern. Wichtig ist nicht nur finanzielle Hilfe, sondern auch die aktive Mitarbeit motivierter Techniker und Nichttechniker, die gemeinsam mit uns etwas bewegen wollen. Wir freuen uns auf kreative Tüftler, Organisationskünstler und Kommunikationstalente.

Wenn ihr uns kennen lernen wollt, dann kommt einfach vorbei. Wir treffen uns alle zwei Wochen in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Jena. Weitere Termine werden im Hyperlink-Symbol Kalender  veröffentlicht.

Aktuelles

Es war soweit: Mitte Februar flog ein Mitglied unserer Regionalgruppe Jena nach Äthiopien. Dies geschieht im Rahmen eines Hochschulaustausch zwischen der FH Jena und der Adama University. Dort hilft der ehemalige Dekan des Fachbereichs SciTec, Prof. Schleicher, beim Aufbau der „School of Engineering and Informationtechnology“. Vorerst geht es darum, Kontakte zu knüpfen und sich einen Überblick über die Gegebenheiten, Probleme und die Entwicklung der Gegend zu machen. Weiterhin wollen wir mit der Adama University eine langfristige Zusammenarbeit gestalten, etwa durch den Aufbau von Laboren und der Entwicklung entsprechender Laboraufgaben für die Studenten. Festigen sich diese Kontakte, ist es angedacht auch Aufgaben zu finden, die im Rahmen eines Ingenieure ohne Grenzen-Projektes bearbeitet werden könnten.

Der Bericht zu dem Projekt "Solarbetriebene Beleuchtung in Klassenzimmern" in Äthiopien ist online! (Jena/Projekte) 

Weitere Projekte in Äthiopien sind für das nächste Jahr geplant. Hierbei sollen weitere Schulen in der Region mit Pico-Solarmodulen bestückt werden.

‹‹ August ››
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kontakt

Ingenieure ohne Grenzen e.V. - Regionalgruppe Jena

Hyperlink-Symbol jena@ingenieure-ohne-grenzen.org

Ansprechpartner:

Danny von Nordheim

Hyperlink-Symbol danny.von.nordheim@ingenieure-ohne-grenzen.org