Ihre Spende hilft!

Previous Next

Regionalgruppe Bochum

Willkommen bei den Ingenieuren ohne Grenzen in Bochum

Die Regionalgruppe Bochum der Ingenieure ohne Grenzen wurde ursprünglich als Hochschulgruppe für Entwicklungshilfe im Bereich Wasser, Energie, Bau und IT im Jahr 2006 gegründet und schloss sich Mitte 2007 dem Verein an. Nach Projekten in Indien (2009) und Madagaskar (2011) sowie einigen Umstrukturierungen (2012), engagieren sich mittlerweile bis zu 40 Personen in unterschiedlichen Arbeitsgruppen an den aktuellen Projekten der Regionalgruppe. Da bei der Umsetzung von ingenieurstechnischen Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit nicht nur das technische Knowhow, sondern besonders gute Kenntnisse im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Eventorganisation gefragt sind, freuen wir uns über jedes Interesse sämtlicher Alters- und Berufsgruppen.

Was wir tun

Nach der Unterstützung bei der Errichtung einer Mädchenschule in Indien im Jahr 2009 und der Installation von Solaranlagen in einem Kinderheim auf Madagaskar im Jahr 2011, beschäftigt sich die Regionalgruppe seit dem Jahr 2012 mit einem Projekt in Malawi zur Versorgung eines Schulkomplexes mit Brauchwasser und Licht.

Neben dieser zeitintensiven Projektarbeit liegt unser Fokus vor allem darauf, die Region rund um die Stadt Bochum sowie deren angrenzenden Hochschulen für das Thema Entwicklungszusammenarbeit zu sensibilisieren. Wir möchten durch unsere Arbeit das Interesse der Öffentlichkeit wecken und Ansprechpartner zum Austausch neuer Erfahrungen und Ideen rund um dieses empfindliche Thema sein. Aus diesem Grund halten wir Vorträge an Universitäten und Hochschulen, bei privaten Vereinen sowie auf Firmenvevents, sind auf großen Veranstaltungen mit Workshops präsent (z.B. Wissensnacht Ruhr), führen während unseren Buchbasaren, Waffel- oder Weihnachtsmarktständen ausführliche Gespräche mit Interessierten aller Altersklassen und veröffentlichen Publikationen über verschiedene Medienkanäle. Immer mit dem Ziel die Öffentlichkeit über die Projekte sowie das Thema Entwicklungszusammenarbeit zu informieren und für alle greifbar zu machen.

Uns kennenlernen und mitmachen

Da wir nicht nur weitere Unterstützung für das aktuelle Projekt benötigen, sondern das Ziel verfolgen unser Engagement auf weitere parallel durchzuführende Projekte auszuweiten, sind wir immer auf der Suche nach interessierten und engagierten ehrenamtlichen Helfern, die sich mit den Projekten identifizieren und an der Entwicklungszusammenarbeit beteiligen möchten. Dabei spielen das Alter oder die Berufsgruppe keine Rolle, denn jeder kann helfen und ist herzlich eingeladen sich während unseres Kennenlern-Treffens ein eigenes Bild über die Regionalgruppe, den Verein und die Projekte zu machen.

Projektideen

Du hast eine neue Projektidee oder kennst jemanden, der Unterstützung bei einem Problem mit technischem Hintergrund benötigt? Zögere nicht und trete gerne an uns heran. Wir sind immer offen für neue und spannende Themen, die die Grundversorgung der Menschen verbessern können und werden versuchen dir in dem uns möglichen Rahmen weiterzuhelfen.

So können Sie uns erreichen

Ingenieure ohne Grenzen
Ruhr-Universität Bochum, Gebäude ID, Raum 1 / 523
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

Per E-Mail

bochum@ingenieure-ohne-grenzen.org
Hier finden Sie unsere Ansprechpartner.

Regionalgruppentreffen

Ort: OASE der Ruhr-Universität Bochum Buscheyplatz 3, 44801 Bochum, Raum 6
Zeit: Jeden Donnerstag ab 18 Uhr. - Das nächste Kennenlern-Treffen findet am 06.07.2017 um 18 Uhr statt. Für eine Anmeldung, schickt uns bitte eine kurze Nachricht an bochum@ingenieure-ohne-grenzen.org.