Ihre Spende hilft!

Previous Next

Integration heißt gemeinsam

Integration heißt gemeinsam - Vielfalt. Sprache. Technik.

Seit einigen Jahren erleben wir eine verstärkte Zuwanderung von Menschen, die sich auf der Flucht vor Krieg, Unterdrückung oder politischer Verfolgung befinden. Angekommen wollen die Geflüchteten an der Gesellschaft teilhaben und für ihren Lebensunterhalt arbeiten. Einige verfügen über einen ingenieurstechnischen Hintergrund, jedoch nur wenige über ausreichende Sprachkenntnisse. Ein Großteil der Geflüchteten bringt also nicht alle Voraussetzungen mit um direkt ins Berufsleben einzusteigen. Mit einem mehrschichtigen Angebot aus Workshops zu Fachsprache, praktischer Anwendung und interkultureller Kommunikation unterstützen wir seit 2015 die Menschen beim Spracherwerb und der Integration in die Gesellschaft. Im Jahr 2018 führen wir Kurse in Aachen, Berlin, Frankfurt, Freiburg, Köln und München durch.

Der Steinige Weg in den Arbeitsmarkt

Die Integration in den Arbeitsmarkt ist eine zentrale Voraussetzung für die langfristige Integration in eine Gesellschaft. Ein eigener Arbeitsplatz fördert die Wertschätzung, das Selbstbewusstsein und ermöglicht überhaupt erst ein selbstbestimmtes Leben in Deutschland. Arbeitgeber sind im Allgemeinen durchaus offen dafür geflüchteten Menschen einen Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz  anzubieten. Oft scheitert die Umsetzung jedoch an Hürden wie Unwissen über Abschlüsse, fehlendes Vertrauen und großer Aufwand für die Arbeitgeberseite, unzureichende Qualifizierungen und mangelhafte Deutschkenntnisse auf Arbeitnehmerseite sowie Kommunikationsschwierigkeiten.

Es gibt zwar Beratungs- und Integrationsprogramme von staatlicher Seite, diese erreichen allerdings nur eine geringe Anzahl der Asylbewerber und -bewerberinnen sowie der Personen mit anerkanntem Schutzstatus. Die administrativen Anforderungen in Deutschland sind teilweise sehr komplex. Eine immense Herausforderung für Menschen, die größtenteils nicht ausreichend Deutsch sprechen. Insbesondere branchenspezifische Sprachkurse mit direkten Anwendungsmöglichkeiten fehlen.

Weiterhin mangelt es den meisten Geflüchteten an sozialen Kontakten in Deutschland, die ihnen den Start ins neue Leben und eine schnelle und langfristige Integration erleichtern könnten. Soziale Kontakte unterstützen nicht nur die gesellschaftliche Integration der Geflüchteten, sie helfen auch bei rechtlichen Schwierigkeiten und vermitteln Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern. Deshalb ist die Arbeit lokaler und regionaler ehrenamtlicher Initiativen so wichtig für die Integration der Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft.

Integration heißt gemeinsam

Mit dem Programm „Integration heißt gemeinsam  - Vielfalt. Sprache. Technik.“ und dem zugehörigen Netzwerk aus potentiellen Ausbildungsstellen und Arbeitgebern leistet Ingenieure ohne Grenzen einen Beitrag zur Integration von Geflüchteten in Deutschland. Die Workshops setzen sich i.d.R. zusammen aus einem berufsbezogenen (technischen) Sprachkurs und einem praktischen Anwendungsworkshop. Durch dieses kombinierte Angebot, das den Spracherwerb gezielt mit praktischen Arbeitserfahrungen verknüpft, ermöglichen wir die direkte Anwendung des neu erworbenen Fachvokabulars, schaffen Raum für Austausch und begegnen dem Prioritätenkonflikt zwischen Spracherwerb, schulischer oder fachlicher Nachqualifizierung und Praxiseinstieg.

Unterstützen und Spenden

Wir freuen uns über jede Spende, die unsere Arbeit unterstützt. Spenden Sie für unser Engagement bei der Integration von Geflüchteten in Deutschland mit dem Spendenstichwort: INTEGRATION oder nutzen Sie unser Online-Spendenformular

Projekte Integration heißt gemeinsam

Technische Workshopreihe für Geflüchtete in München

Die technische Workshopreihe dient der sprachlichen und fachlichen Weiterbildung Geflüchteter und soll die erfolgreiche Integration und den Berufseinstieg erleichtern...

Mehr erfahren

Sprachlich-technischer Workshop für Geflüchtete in Mannheim

Der Workshop ToGEThER (Together Gaining Expertise Through Exploration of Renewables) dient der sprachlichen und fachlichen Weiterbildung Geflüchteter und soll die...

Workshop für Geflüchtete

Sprach- und Technikkurs mit Geflüchteten in Köln

Seit einigen Jahren leben viele Geflüchtete in Deutschland und versuchen, hier eine neue Heimat zu finden. Ingenieure ohne Grenzen möchte dazu beitragen, diesen Menschen...

Sprach- und Technikkurs

TEREFIC Berlin – Technical knowledge for refugees through interchange

In den letzten Jahres sind viele Geflüchtete nach Deutschland gekommen, um hier eine neue Heimat zu finden. Auch Ingenieure ohne Grenzen möchte dazu beitragen, diesen...

TEREFIC Berlin

Gazebo – Interkulturelles Lernen mit Geflüchteten in Aachen

Seit 2015 ziehen vermehrt junge Menschen, die aus ihren Heimatländern geflohen sind, nach Aachen. Viele von ihnen sind noch minderjährig. Das Thema Interkulturalität und...

Interkulturelles Lernen

Technischer Deutschkurs mit Geflüchteten in Freiburg

NEUE KURSSERIE AB JANUAR 2018! In den letzten Jahres sind viele Geflüchtete nach Deutschland gekommen, um hier eine neue Heimat zu finden. Auch Ingenieure ohne Grenzen...

Technischer Deutschkurs