Regionalgruppe Augsburg

Unterwasserbild

Willkommen bei der Regionalgruppe Augsburg

Seit unserer Gründung im Juni 2013 finden sich in der Regionalgruppe Augsburg regelmäßig Studenten, Berufstätige und Rentner zusammen. Wir sind Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen und dem gemeinsamen Ziel, die Welt ein wenig zu verbessern.

rg-augsburg

Über uns

Seit unserer Gründung im Juni 2013 finden sich in der Regionalgruppe Augsburg regelmäßig Studenten, Berufstätige und Rentner zusammen. Wir sind Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen und dem gemeinsamen Ziel, die Welt ein wenig zu verbessern.

Unsere Projekte

Mit dem ersten Projekt, das wir als Gruppe in Angriff nehmen, wollen wir zentrale Einrichtungen eines Dorfes in Äthiopien mit umweltfreundlichem Strom versorgen. Zusammen mit unserer Partnerorganisation vor Ort, der NGO “Environmentalist Development Association – Ethiopia” planen wir die Installation von Solarzellen auf dem Dach von einem der Schulgebäude.

Die Installation der Solarzellen in Äthiopien selbst wird zwar sicherlich der aufregendste Teil des Projektes, aber bis dahin muss noch einiges geleistet werden. An erster Stelle steht die “Projektarbeit”, in der die technischen und logistischen Probleme gelöst werden müssen, vor die uns die Solaranlage selbst und ihr zukünftiger Standort in ca. 7 Flugstunden Entfernung stellen. Die Projekt- und Vereinsarbeit besteht aber zusätzlich auch aus den Gebieten Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Strukturierung und Datenpflege sowie Gestaltung und Aktualisierung der Internetpräsenz.

Jede zweite Woche finden wir uns zum Regionalgruppen-Treffen zusammen. Diese Treffen dienen vor allem dem Informationsaustauf zwischen allen Beteiligten und dem Koordinieren der verschiedenen Aufgaben. Dazwischen treffen wir uns flexibel in kleineren Arbeitsgruppen um die einzelnen Themenbereichen vorwärts zu bringen.

 

Nächste Aktivitäten

Zur Zeit beschäftigen wir uns mit den technischen Details der geplanten Solaranlage in Onchee und den logistischen Fragen, die mit dem Bau zusammenhängen. Außerdem beschäftigen wir uns gleichzeitig mit dem Fundraising für das Projekt.

 

Äthiopien: Energie für Onchee (abgeschlossen)

Ländliche Gemeinde

Zielsetzung ist die Versorgung der Schule vor Ort mit Elektrizität für Beleuchtung und den Betrieb elektrischer Geräte, um dadurch Unterricht in den Abendstunden zu ermöglichen. Auf diesem Weg können Nachhilfestunden angeboten, Lehrersitzungen abgehalten und die Alphabetisierung von Erwachsenen vorangebracht werden.

Mehr erfahren

Uns kennenlernen und mitmachen

Mit Anpacken

Wir freuen uns über jeden, der sich für unsere Arbeit interessiert und daran mitwirken will - sei er ein Spezialist in seinem Bereich oder möchte sich außerhalb seines Alltages einem neuen Aufgabenbereich zuwenden.

Wenn man sich mit dem Thema Entwicklungszusammenarbeit beschäftigen möchten, ist man bei uns richtig. Durch die vielseitigen Bereiche, die wir in unseren Aufgaben haben, findet jeder bei uns seinen Platz. Die Mitarbeit neben dem Beruf oder Ausbildung ist kein Problem, da jedes Mitglied sich so weit einbringt, wie es ihm möglich ist. Bei unseren Treffen könnt ihr uns kennen lernen und schauen in welchem Bereich ihr mitwirken möchtet.

Für Neueinsteiger gibt es ein Mal im Monat ein Infotreffen zum Kennenlernen. Die aktuellen Termine der Infotreffen schicken wir Euch auf Anfrage zu.

Regionalgruppentreffen

Ort: Hochschule Augsburg
Zeit: Unsere Regionaglruppentreffen finden alle 14 Tage Mittwochs um 19:00 statt. Einmal im Monat laden wir euch zu einem Infotreffen ein. Bei Interesse, schreibt uns eine E-Mail-Adresse, dann können wir euch die Details schreiben.

 

Projektablauf und Aufgaben

Wir arbeiten momentan vorallem in drei Bereichen: der Projektabwicklung, Fundraising und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit für die Ingenieure ohne Grenzen in Augsburg.

Projektabwicklung: Unser Projekt wird vollständig von der Regionalgruppe Augsburg und Jena bearbeitet. Nach der groben Vorplanung erfolgte wurde im März 2015 eine Erkundungsreise. Seit dieser Reise steht fest, welchen Umfang das Projekt haben wird und die Detailplanung hat begonnen. Viele technische und konzeptuelle Fragen konnten wir in den letzten Monaten bereits beantworten. Anhand der Detailplanung kann nun die Höhe der Kosten für Durchführung des Projektes abgeschätzt werden. Wenn diese Kosten durch Spenden gedeckt sind findet vor Ort der Bau statt und am Ende die Evaluierung des Projektes.

Fundraising: Währen alle in unserer Gruppe ehrenamtlich an dem Projekt arbeiten, werden die Reisekosten für die Erkundungreise und den Bau der Anlage in Äthiopien, sowie die notwendigen Materialkosten durch Spenden gedeckt. Nach dem wir die Erkungsungsreise im Frühjar letzten Jahres bereits durchführen konnten, haben wir in den letzten Monaten wieder damit begonnen, Spendengelder für die Solaranlage, die Reise um sie zu errichten und die Bezahlung eventueller Fachkräfte in Äthiopien, die wir für den Bau der Anlage brauchen werden zu sammeln. Hier ist noch einiges zu tun.

Öffentlichkeitsarbeit: Um den Verein und unsere Regionalgruppe in Augsburg bekannter zu machen, finden unterschiedliche Veranstaltungen statt. Wir halten Vorträge, kontaktieren Firmen, treten in den Medien auf und planen verschiedene Veranstaltungen.

Kontakt: Silke Deul - silke.deul@ingenieure-ohne-grenzen.org

Kontakt

Ingenieure ohne Grenzen
Regionalgruppe Augsburg
86163 Augsburg

augsburg@ingenieure-ohne-grenzen.org

katharina-kolembach_augsburg.jpg

Katharina Kolembach

Ansprechpartnerin RG Augsburg

alexander-duchmann_projektleitung-onchee

Alexander Duchmann

Projektleitung Energie für Onchee