Ein weiterer Sprach- und Technikkurs erfolgreich abgeschlossen

sprach-und-technikkurs-mit-gefluchteten-in-koln-2.jpg

Wie in jedem Sprach- und Technikkurs wurden die Grundlagen der Elektrotechnik erlernt und Themenfelder der Erneuerbaren Energien und Solarenergie experimentell erarbeitet. Am Ende bauten die Teilnehmer selbstständig drei Solarkoffer nach dem Inselprinzip.

Wieder war die Teilnahme rege und die Teilnehmer engagiert und motiviert, miteinander Neues zu lernen und ihr Wissen praktisch anzuwenden.

 

Der Sprach- und Technikkurs der Regionalgruppe Köln findet etwa zwei Mal im Jahr statt. Jedes Mal wird an sechs Samstagen zuerst die theoretische Grundlage der Elektrotechnik und im Anschluss ein Thema der Erneuerbaren Energie, abwechselnd Wind- und Solarenergie, besprochen. Am Ende bauen die Teilnehmer selbstständig einen Solarkoffer bzw. ein Windrad.