Regionalgruppe Köln

Regionalgruppe Köln

sprache-technik-netzwerken-berufsvorbereitung-im-ingenieurbereich.jpg

Technik Workshop

Erneuerbare Energie & Elektromobilität

Du magst Technik und möchtest die Umwelt schützen?

Du würdest gerne eine Ausbildung machen, weißt aber noch nicht genau, was die Richtige für dich ist?

Dann bist du bei unserem Workshop genau richtig!

Über uns

Die Regionalgruppe Köln besteht seit 2010. Seitdem liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit im Bau von Trenntoiletten und in Bildungs- und Integrationsarbeit.

Unser erstes Trenntoilettenprojekt haben wir in einer Grundschule in Ebendi, Kamerun, durchgeführt. Fehlende sanitäre Einrichtungen sind eine häufige Ursache schwerster Erkrankungen. Mit dem Bau von Trockentrenntoiletten konnte die Situation verbessert werden. Im Jahre 2014 hat sich innerhalb der Regionalgruppe Köln eine Forschungsgruppe gebildet, die sich intensiv mit der Erforschung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen befasst. Die Nachhaltigkeit und die Reproduzierbarkeit der Anlagen spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Seit 2016 veranstalten wir zusammen mit unserem Kooperationspartner Netzwerk Willkommens-kultur Köln Bildungsprojekte für und mit Geflüchteten. Wir möchten einen Beitrag zur Integration leisten, indem wir technisches Deutsch und technisches Wissen zum Thema erneuerbarer Energien vermitteln und die Möglichkeit geben, Netzwerke aufzubauen. Ende 2017 ist ein neues Projekt in Tansania dazugekommen. Hier bauen wir die Grundinfrastruktur an Grundschulen aus. Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie unter Projekte.

 

 

Unsere Projekte

Kein*eIngenieu*in

Uns kennenlernen und mitmachen

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen zu einer kurzen Vorstellung über unsere Projekte und Tätigkeiten.

 

Infotreffen

Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung: Jede ist willkommen. Jedoch, aufgrund der aktuelle Pandemie und für unsere Planung, bitten wir zurzeit um eine kurze Anmeldung per E-Mail.

koeln@ingenieure-ohne-grenzen.org

Zur unserer Projektarbeit und anderen Aktivitäten heißen wir jederzeit Interessentinnen und Interessenten herzlich willkommen, sich zu beteiligen und unsere Arbeit zu unterstützen. Wir laden alle Alters- und Berufsgruppen dazu ein, mitzumachen. Auch Interessenten ohne technische Fachkenntnisse können sich in den vielfältigen Aufgabenbereichen engagieren, wie:

  • Organisations- und Teamarbeit
  • PR- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Fundraising
  • Projektarbeit
Bad Muenstereifel Herbst 2021 Foto 6

Schadenkartierung. Flut 2021. Eifel.

Regionalgruppe Köln unterstützt Flutopfer und Stadtverwaltung in Bad Münstereifel

Wir unterstützen die, durch die Flut betroffenen Bürger:innen in Bad Münstereifel durch eine selbstentwickelte, digitale Schadenskartierung in Abstimmung mit Stadtverwaltung und Denkmalschutzbehörde.

Bad Muenstereifel Herbst 2021 Foto 4

Schadenkartierung. Flut 2021. Eifel.

Regionalgruppe Köln unterstützt Flutopfer und Stadtverwaltung in Bad Münstereifel

Das immense Ausmaß der Schäden sowie die enorme Menge betroffener Haushalte und Gebäude stellt alle Akteure vor erhebliche Herausforderungen.

Bad Muenstereifel Herbst 2021 Foto 2

Schadenkartierung. Flut 2021. Eifel.

Regionalgruppe Köln unterstützt Flutopfer und Stadtverwaltung in Bad Münstereifel

Ziel des Projekts ist einerseits betroffenen Haushalten eine Ersteinschätzung ihrer Schadensinformationen zur Erstellung eines Gutachtens an die Hand zu geben und andererseits die Behörden bei der Dokumentation und Datenverarbeitung zu unterstützen, um das aktuell vorhandene, aber zeitlich flüchtige Wissen über den Verlauf der Katastrophe für zukünftige vorbeugende Planungen festzuhalten.

Blog

bezahlbare-und-saubere-energie-ein-workshop.jpg

Bezahlbare und saubere Energie

Theorie

Fotos: (© Migrafrica)

Workshop „Erneuerbare Energien“ mit Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Mit der dritten Aktion „Workshop Erneuerbare Energie" setzt sich de Verein Migrafrica aus Köln für SDG 7 „Bezahlbare und saubere Energie“ ein. Der Workshop in Kooperation mit Ingenieure ohne Grenzen e.V. fand am 03.10.2020 statt und bestand zum einen aus einem Theorieteil zu den Grundlagen der Erneuerbaren Energien, in dem Vorteile und Arten der Erneuerbaren Energien erläutert wurden. Zum anderen aus einem Praxisteil mit Experimentierkoffern zu Solar- und Windenergie.

Tombola auf Herbstmarkt - Regionalgruppe Koeln - Oktober 2021

Tombola auf dem Herbstmarkt am Schloss Paffendorf am 10. und 11. Oktober 2021. Guten Wetter. Spenden für Zisternenprojekt in Tansania.

Tombola

Unsere Tombola auf dem Herbstmarkt am Schloss Paffendorf am 10. und 11. Oktober 2021 war ein großer Erfolg.

auf dem Herbstmarkt am Schloss Paffendorf

Dank des guten Wetters und unserer Tombola mit den großzügig gespendeten Preisen strömten die Menschen zu unserem Stand. Wir kamen mit den Besuchern direkt ins Gespräch und informierten sie über Ingenieure ohne Grenzen und unsere Arbeit. Für unser Zisternenprojekt in Tansania sind an diesem Wochenende viele Spenden zusammen gekommen.

Allen ein großes Dankeschön, die bei der Tombola geholfen und sie unterstützt haben.

rg-koeln-blog5

WORKSHOP-REIHE ERNEUERBARE ENERGIE - FEBRUAR 2020

Die Workshop-Reihe über Erneuerbare Energie, die wir in Kooperation mit den Malteser durchführen, hat begonnen.

Nils schrieb:" Wir waren 7 Teilnehmer und nächstes Mal wollen noch zwei Leute kommen. Eine übersichtliche Gruppe aus sehr unterschiedliche Länder" und  "Das Biogas-Experiment kam gut an und jetzt hoffen wir, dass auch ein wenig Gas gebildet wird - wir sind gespannt."

Infostand, Green World Tour Köln

Infostand, Green World Tour Köln. 11-12 September 2021

GREEN WORLD TOUR 2021

Ingenieure ohne Grenzen waren auch dieses Jahr auf der Nachhaltigkeitsmesse am 11. & 12. September 2021 im Kölner Jugendpark.

Nachhaltigkeitsmesse

Zusammen mit der Regionalgruppe Aachen präsentierten wir dort unsere Projekte und führten viele interessante Gespräche über Entwicklungszusammenarbeit. Unsere Themen, das sonnige Wetter und leckere, vegane Waffeln luden die Besucher:innen dazu ein, an unserem Stand zu verweilen, sich zu informieren und zu spenden.

Es war ein voller Erfolg.

Kontakt

Ingenieure ohne Grenzen
Regionalgruppe Köln
Waltherstr. 49-51
im LESKAN Park
51069 Köln

koeln@ingenieure-ohne-grenzen.org

 

Ingenieure ohne Grenzen
Orgatreffen, Austauschtreffen und Projekttreffen finden meisten im STARTPATZ statt.

STARTPLATZ
Im Mediapark 5
50670 Köln

Gut zu wissen:

Rechts am Gebäude beim STARTPLATZ klingeln (manchmal auch zweimal), bis die Tür aufgemacht wird. Dann in den dritten Stock und erneut klingeln. Dort bei der Anmeldung fragen, welchen Raum die Ingenieure ohne Grenzen haben.

 

 

 

Abbrechen