Regionalgruppe Nürnberg

 

Willkommen bei der Regionalgruppe Nürnberg

 

rg-nuernber

Über uns

Die Regionalgruppe Nürnberg wurde im Januar 2009 ins Leben gerufen und besteht aus Studenten, Berufstätigen und Senioren aller Fachrichtungen aus dem Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Ansbach und Bayreuth.

Verschiedene Arbeitsgruppen beschäftigen sich z.B. mit der Planung und Umsetzung der Projekte sowie Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen. Deshalb sind nicht nur Ingenieure herzlich willkommen, sondern alle, die uns unterstützen wollen!

Wir treffen uns monatlich zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Darüber hinaus treffen sich die Arbeitsgruppen je nach Bedarf zur Projektarbeit.

Wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind oder mehr über uns erfahren wollen, sind Sie herzlich dazu eingeladen, an einer der regelmäßig stattfindenden Info-Veranstaltungen oder unserem Regionalgruppentreffen vorbeizuschauen.

Newsletter

Aktuelle Projektberichte und Neues aus der Regionalgruppe erhalten Sie mit dem Newsletter der Regionalgruppe Nürnberg (erscheint drei bis vier Mal pro Jahr).

Unsere Projekte

Nepal: Wiederaufbauhilfe in Lurpung

Einzelprojekte

Hilfe beim erdbebenbeständigen Bau eines Lehrerhauses für die örtliche Schule und Wiederaufbau von Wohnhäusern in Nepal nach den verheerenden Erdbeben von April/Mai 2015. Die Arbeiten vor Ort haben Ende Februar 2017 begonnen.

Mehr erfahren

Uns kennenlernen und mitmachen

Wenn Sie an einer aktiven Mitarbeit interessiert sind, schauen Sie doch einfach auf unserem Regionalgruppentreffen vorbei. Dort können Sie sich mit den Projektleitern und den Aktiven austauschen und erfahren, wo gerade Unterstützung gebraucht wird.
Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Mittwoch im Monat um 19 Uhr in der Technischen Hochschule in Nürnberg, Kesslerplatz 12; Raum KA.254. Bei Fragen für ein Engagement stehen ab 18:30 Uhr Mitglieder für einen individuellen Austausch zur Verfügung. 
Im August und Dezember gibt es im Allgemeinen kein reguläres Treffen, sondern nur einen informellen Austausch an anderer Stelle. 

Bei Interesse am Mitmachen einfach Anmeldung unter: MITMACHEN

In dem nachfolgenden kleinen Video der Regionalgruppe Nürnberg können Sie uns schon vorab kennenlernen.

Schauen Sie mal rein!

  • Wer sind wir?
  • Was machen wir?
  • Wie können sich Freiwillige bei uns engagieren?
  • Was haben wir schon erreicht?
Video file

Aktuelles aus der Regionalgruppe Nürnberg

 

Holy Shit - Casablanca 2024

Holy Shit – Mit Sch#!$e die Welt retten

Mit menschlichen Ausscheidungen die Welt retten? Inwiefern das möglich ist, untersucht dieser skurrile und leidenschaftliche Dokumentarfilm. 

Auch „Ingenieure ohne Grenzen“ sind der Auffassung, dass Trockentrenntoiletten eine kostengünstige und nachhaltige Methode sind, um gerade in Ländern des Globalen Südens eine angemessene Hygiene bereitzustellen. 

Wann: 26.Mai 2024 | 11:30 Uhr
Wo:  Casablanca  | 90459 Nürnberg, Brosamerstr. 12

Vor dem Film findet ihr uns im Foyer danach gibt es Filmgespräch und Ausflug zur Komposttoilette von DIE WIESE!

In Kooperation mit dem Agenda 21 Büro der Stadt Nürnberg und Bluepingu e.V. präsentiert das Casablanca einmal im Monat Filme, die alle etwas gemeinsam haben: die Auseinandersetzung mit unserer Umwelt, unserer Gesellschaft oder unseren Lebensbedingungen.

Bayerische Eine Welt-Tage 2024

Wir sind dabei!

Die „Bayerischen Eine Welt-Tage“ mit „Fair Handels Messe Bayern“ sind der Treffpunkt für Eine Welt-Akteure in Bayern.

Im „Kongress am Park“ in Augsburg präsentieren sich Importorganisationen des Fairen Handels mit ihren neuesten Trends und Produkten. Gleichzeitig stellen Organisationen aus allen „Eine Welt-Bereichen“ ihre Aktivitäten, Partnerschafts-Initiativen, Ideen oder Bildungsangebote vor. PolitikerInnen aus dem Deutschen Bundestag, dem Bayerischen Landtag und dem Europäischen Parlament stehen für Gespräche zur Verfügung.

BesucherInnen können sich in sogenannten „Infoshops“ zu aktuellen Themen aus den Bereichen Fairer Handel, Globales Lernen, Eine Welt-Partnerschaft informieren und mitdiskutieren. Für bio-faire Verpflegung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei!

Informationen zu allen Anbietern, Akteuren und Inhalten finden Sie online unter www.einewelt.bayern Die „Bayerischen Eine Welt-Tage“ bieten nicht nur Produkte, sondern auch Informationen und Ideen (u.a. „faires Smoothie-Bike“)!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Infostand!

Kein*eIngenieu*in

Online-Infoabend für Neuinteressierte

Du studierst, bist berufstätig, bereits im Ruhestand oder willst dich einfach ehrenamtlich betätigen? 

Noch ist dir nicht ganz klar was wir machen und wie du dich konkret engagieren kannst, dann besuche unseren deutschlandweiten Infoabend. 

Für Neuinteressierte bieten wir am 31.07.2024 | 18:00-19:00 Uhr einen deutschlandweiten Infoabend an. Sowohl online als auch in Präsenz in der TH-Nürnberg. Im Infoabend geben wir dir einen Einblick in unsere Arbeit sowie über die Vereinsstruktur und wie du dich engagieren kannst.

Melde dich gerne an unter: Anmelden
Bei einer Online-Teilnahme senden wir dir zeitnah den Zugangslink zu.

Infoabend: 31.07.2024 | 18:00-19:00 Uhr
In der Technischen Hochschule in Nürnberg, Kesslerplatz 12; Raum KA.254.
Im Anschluss von 19-21:00 Uhr kannst du gleich am Regionalgruppen-Treffen teilnehmen und dich mit den Mitgliedern austauschen.

Wir freuen uns auf dich!

Prof. N. Wagner Radboud-University

Klimaverlierer Afrika - Krise mit Ansage

Erleben, wie Entwicklungskooperation helfen kann

Wir freuen uns, mit einem Infostand zum Vortrag Klimaverlierer Afrika - Krise mit Ansage von Frau Prof. Dr. Natascha Wagner teilzunehmen, da das Thema sehr relevant für unsere Arbeit ist. Wir setzen uns ebenfalls für die Entwicklung und Umsetzung von technischen Lösungen in Ländern des globalen Südens ein und sind daran interessiert zu erfahren, wie sozioökonomische Daten und geografische Informationssysteme dazu beitragen können, die Herausforderungen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit zu bewältigen.

Es ist wichtig die Effizienz von Entwicklungsprojekten zu evaluieren und mögliche Gründe für ihr Scheitern zu identifizieren. Dies hilft uns, unsere eigenen Projekte zu verbessern und nachhaltige Lösungen für die drängenden sozialen und ökologischen Probleme zu finden. Wir teilen das Interesse von Frau Prof. Dr. Wagner an Themen wie erneuerbarer Energie, Klimawandel und Gesundheit, da diese eng mit unserer Arbeit verbunden sind und einen großen Einfluss auf die Lebensbedingungen der Länder des globalen Südens haben.

Wir freuen uns darauf, mehr über die Forschung von Frau Prof. Dr. Wagner zu erfahren und hoffen, dass ihr Vortrag dazu beiträgt, das Bewusstsein für die wichtigsten Herausforderungen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit zu schärfen. Erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit bedeutet für Ingenieure ohne Grenzen e.V in gemeinsamen Projekten mit lokalen Partnern praktische, innovative und professionelle Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen.

Referentin: Prof. Dr. Natascha Wagner
Professorin für internationale und angewandte Wirtschaftswissenschaften an der Nijmegen School of Management der Radboud-University.
Veranstalter: www.buergerstiftung-schwabach.de

Wann: 13. März 2024 
Ort:   Adam-Kraft-Gymnasium
         Bismarckstraße 6 | Schwabach

 

ihk-integrationsmesse2.jpg

IHK-Integrationsmesse 2024

Durch ehrenamtliches Engagement bei Ingenieure ohne Grenzen e.V. können Menschen aus verschiedenen Kulturen ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in einem sinnvollen Kontext einsetzen und zur beruflichen Integration beitragen. 

Darüber hinaus kann ehrenamtliches Engagement dabei helfen, dass Menschen Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufbauen, was wiederum ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen kann. Sie können ihre Fähigkeiten und Kenntnisse weiterentwickeln, neue Kontakte knüpfen und sich in verschiedenen Bereichen ausprobieren.

Durch ein ehrenamtliches Engagement können auch Sprachkenntnisse verbessert, kulturelle Unterschiede besser verstanden und soziale Kompetenzen gestärkt werden, alles wichtige Fähigkeiten für die berufliche Integration. 

Insgesamt kann ehrenamtliches Engagement somit eine wichtige Unterstützung bei der beruflichen Integration von Menschen sein und dazu beitragen, dass sie erfolgreich in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wann: Montag, der 4. März 2024 von 10 bis 14 Uhr
Ort:     IHK-Gebäude am Hauptmarkt 25-27; Nürnberg

IHK-Nürnberg für Mittelfranken

Waldweihnacht

Waldweihnacht Erlangen

11.12.2023 von 10:00-21:00 Uhr am Ehrenamtsstand

Die Erlanger Waldweihnacht glänzt wieder mit viel rustikalem Holz und echten Tannenbäumen, sowie einem für Fußwärme sorgenden Waldboden aus Holzhackschnitzeln.

Wir sind wieder auf dem Ehrenamtsstand der Waldweihnacht in Erlangen für euch da.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Eine Nacht voller Wissenschaft

Bereits zum elften Mal lädt - Die Lange Nacht der Wissenschaften - zu einer Reise durch die faszinierende Welt der Wissenschaft in Nürnberg, Fürth und Erlangen ein.

 

Wir sind dabei und stellen unsere Projekte aus der technischen Entwicklungszusammenarbeit vor. Wir zeigen euch aktuelle Projekte der Regionalgruppe Nürnberg.

  • Konzeptplanung für die Verbesserung der hygienischen Verhältnisse (WASH) in einer Girls Secondary School in Kenia.
  • Eine Verbesserung der Gebäudestabilität anhand von seismischen Verformungsberechnungen zur statischen Ertüchtigung für erdbebengeschädigte Häuser in Nepal.

Komm vorbei und lerne uns kennen – wir freuen uns auf dich.

Mehr Infos zum Programm hier

Hier findest du uns:
     W02 Tour | Erlangen Mitte
     FAU, TechFak, CBI-Foyer
     Haus 4 FAU-Südgelände
     91058 Erlangen, Cauerstraße 4

 

Nürnberg_2023-3

Die Nürnberger Freiwilligenmesse 2023

Informieren Sie sich über ein ehrenamtliches Engagement.

Ingenieure ohne Grenzen lebt auch von dem Engagement seiner ehrenamtlichen Unterstützer aller Alters- und Berufsgruppen. Durch ein breites Mitmachangebot können Menschen unterschiedlichster Hintergründe im Feld der Entwicklungszusammenarbeit aktiv werden.

Wir unterstützen Menschen dort, wo technische Zusammenarbeit nötig und möglich ist, insbesondere durch die Versorgung der infrastrukturellen Grundbedürfnisse in den Bereichen Wasser, Strom und Sanitär. In Deutschland bieten wir MINT- und technische Kurse für Migrant*innen an und führen Workshops im Bereich Globales Lernen an Schulen durch.

Kein*e Ingenieur*in?
Dann erst recht!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Wann: Sonntag  17.09.2023/10-17 Uhr
Wo:    CPH Caritas-Pirkheimer-Haus
          Nürnberg Königstr.64

AKWABA 2023 klein

15. Afrika-Tage in Nürnberg

Große Eröffnungsveranstaltung am 06. Juli / 19:00 Uhr.

AKWABA bedeutet „Willkommen“ in der Sprache der westafrikanischen Volksgruppe der Akan. Und willkommen sind Sie auch in diesem Jahr.

Die 15. Afrika-Tage in Nürnberg starten mit großer Eröffnungsveranstaltung am 06. Juli / 19:00 Uhr. Bis zum 20. Juli bietet die Nürnberger Initiative für Afrika (NIFA) wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Vorträgen, Diskussionen und Filmen.

Wirtschaftliches Wachstum, Innovation, Gesundheitsförderung und Bildung sind häufig dem Potential der afrikanischen Frauen zu verdanken. Bei der Eröffnungsveranstaltung sind Frauen mit afrikanischen Wurzeln zu Gast, die trotz sozialer, politischer und wirtschaftlicher Hindernisse unermüdlich ihre Landsleute unterstützen.

Die Nürnberger Initiative für Afrika (NIFA) hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt und Vitalität des Kontinents, seine Chancen und Fortschritte auf den unterschiedlichsten Gebieten sowie seine kulturellen Reichtümer sichtbar zu machen.

Wir freuen uns auf die Eröffnungsveranstaltung, bei welcher wir mit einem Infostand vertreten sind.


Veranstaltungsort:
Nürnberger Initiative für Afrika / NIfA
im Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64, 90402 Nürnberg

Kontakt

Ingenieure ohne Grenzen
Regionalgruppe Nürnberg
Keßlerplatz 12
Technische Hochschule Nürnberg
90489 Nürnberg

nuernberg [at] ingenieure-ohne-grenzen.org (nuernberg[at]ingenieure-ohne-grenzen[dot]org)

 

iog_p_morgenstern2sw.jpg

Patrick Morgenstern

Ansprechpartner

nurnber-august-sensing

August Sensing

1.Stv. Ansprechpartner

IOG_Webseite_M_Zeus.jpg

Martin Zeus

2.Stv. Ansprechpartner

Johann Schauer2.jpg

Johann Schauer

Fundraising & Öffentlichkeitsarbeit