Changing one village at a time

Es ist bekannt, dass die Qualität von Bildung und Entwicklung von jungen Menschen im direkten Zusammenhang mit dem Zugang zu essentieller Infrastruktur einer Bildungseinrichtung steht. Durchgängige Versorgung mit Strom und sauberem Wasser sind überall eine Notwendigkeit, die Vielen oft als gegeben scheint. Jedoch ist dies bekannterweise immer noch nicht überall der Fall und ist leider immer noch häufig ein Luxusgut im ländlichen Indonesien. Deswegen haben wir – die Mitglieder der Regionalgruppe Jena von IOG – und Niki Suryaman, – Gründer der Organisation Rumah Bintang (http://rumahbintangindonesia.org/) – aus der gemeinsamen Überzeugung, dass jedes Kind, Teenager*In und jede*r junge*r Erwachsene*r die gleiche Befähigungen bekommen sollte das eigene Leben zu gestalten, gemeinsam dieses Projekt ins Leben gerufen. Dabei haben wir uns vorgenommen das Ziel zu verfolgen die Strom- und Wasserversorgung der durch Rumah BIntang aufgebauten Jugendzentren auszubauen. In dieser Zusammenarbeit konnten wir unser Hauptziel bereits festlegen. Trotz dessen sind Unterziele und Projektdetails noch nicht vollends geklärt, jedoch haben wir vor dies in der kommenden Planungsphase zu spezifizieren und nach einer Erkundung Ende 2021 festzulegen.
 

It’s safe to say that the quality of the educational process is directly linked to the quality of the infrastructure of the educational institution. For some, consistent power supply and clean, running water are very basic yet mandatory infrastructure that must exist almost everywhere.

However, what seems to be an out of question basic requirement for some, is in fact a luxury in some of the rural areas in Indonesia. 

Out of the mutual belief between us -the members of IOG-Jena- and Niki Suryaman -from rumah bintang- of the importance of providing every child, every teenager and every young adult with a fair opportunity to freely explore themselves, their potentials, and to clearly find their place in this world.

We vowed to make it our mission to improve both, the electricity and water supply in the established youth centers in some of the rural areas of Indonesia.   

Although the objective of the project is well-defined, the critical milestones leading to it are still being shaped and will be well-established within the upcoming period! 

Our goal is to sustainably improve the infrastructure by working closely with our partner organization.

As of right now, we are looking into several locations and ideas provided by Niki Suryaman and our groups members to clarify our project.

 

Juendzentrum Taman Baca Mas, Indonesien
Judenzentrum in Laskar Bintang,Indonesien

Außenansicht in Laskar Bintang

Jugendzentrum Gambung, Indonesien

Gruppe Kinder vor einem Jugendzentrum in Gambung

Dorf im ländlichen Indonesien

Luftbild einer der möglichen Projektorte

Karte Indonesien, Regierungsbezirke

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Indonesia,_administrative_divisions_-_Nmbrs_-_colored.svg#/media/File:Indonesia,_administrative_divisions_-_Nmbrs_-_colored.svg

Mögliche Projektregionen/Possible districts for our projects:

18 – Jawa Barat
10 – Lampung
23 – Nusa Tenggarra Barat
21 – Jawa Timur