Unser Partner in Nyamache vor Ort

blogpost-nyamache-2.jpg
blogpost-nyamache-1.jpg

In diesem Blogpost wollen wir euch einen Mann vorstellen, der eine sehr große Bedeutung für unser Projekt in Nyamache, Kenia hat. Sein Name ist Abel Masagege und er erfüllt bei dem Projekt die wichtigste Aufgabe – er hat die Leitung des Bauprozesses inne. Er ist ein kleiner Mann und bereits über 70 Jahre alt, mit einem klugen Kopf und goldenen Händen. Von der Grundrissvorbereitung bis zum letzten Putzstrich auf der Wand kontrolliert Herr Masagege den Ablauf der Bauarbeiten und begleitet jeden einzelnen Mitarbeiter. Zudem überprüft er die Qualität der Baumaterialien. Sein Leben lang hat er mit verschiedenen NGOs der ganzen Welt Wasserversorgungsprojekte in Kenia durchgeführt. Jetzt kommt seine Arbeit seinem eigenen Dorf zu Gute.

Mit einer Person wie Herrn Masagege kann man auch in einer Pandemiesituation viel erreichen. Seit über zwei Monaten läuft die zweite Phase der Bauarbeiten mit voller Kraft. In dieser Zeit wurden die Wände der Zisterne aus Natursteinen hochgezogen und mit wasserdichtem Zement geputzt. Die letzte – dritte Phase – folgt noch. Dank der guten Arbeit aller Projektbeteiligen sichert die Zisterne bald die Wasserversorgung der lokalen Schulen und hilft den Kindern und Erwachsenen ein gesundes Leben zu führen.