Unser Team reist weiter ins Projektgebiet

Besprechung mit Hyulla Eng. in Banepa, NPL

Unser Team reist weiter ins Projektgebiet

Nachdem wir uns in Kathmandu mit unserem Projektpartner NirDhoj Lama besprochen hatten, ging es weiter in unser Projektgebiet nach Lurpung im Distrikt Kavre. Auf dem Weg dorthin führten wir in Banepa ein Gespräch mit einem Ingenieurbüro, das künftig die Bauüberwachung übernehmen soll. Ein weiteres Treffen mit ihnen im Projektdorf Lurpung ist geplant.

Gelbe Blumen vor Himalaya

Weiter ging es auf dem Highway von Banepa über Dhulikhel, der Distrikthauptstadt von Kavre. Leider ist der Straßenzustand häufig nicht der Beste. Zudem behindert der Schwerverkehr auf der zweispurigen, kurvigen Strecke bergauf und bergab ein schnelles Vorankommen. Bei guter Sicht konnten wir jedoch spektakuläre Blicke auf die nur gut 50 Kilometer nördlich liegende Himalaya-Kette genießen.

Computerarbeit in der Unterkunft

Am späten Nachmittag erreichten wir den Projektort Lurpung. Vorher galt es noch einen Fluß zu durchqueren, der zu der Jahreszeit zum Glück nur wenig Wasser führt. Und das letzte Stück muss auf einem unbefestigten Jeeptrack überwunden werden, der rund 700 Meter bergauf führt.

Angekommen in der Unterkunft, dem inzwischen erdbebenbeständig sanierten ehemaligen Wohnhaus unseres Projektpartners, wurde nach einem gemeinsamen Abendessen erst einmal die Korrespondenz erledigt.

Bestandsaufnahme vor Ort, Lurpung NPL

Bestandsaufnahme vor Ort, Lurpung NPL

Am nächsten Tag begann das Arbeitsprogramm, die Überprüfung der durchgeführten Sanierungen an mehreren Wohngebäuden. Dabei wurde besonderer Wert darauf gelegt, eine sehr gute Durchführung der Maßnahmen, die für eine Verbesserung der Sicherheit bei Erdbeben wichtig sind, sicher zu stellen.

Bestandsaufnahme der Gebäude, Lurpung NPL

Bestandsaufnahme der Gebäude, Lurpung NPL

Abnahme von Sanierungsprojekt, Lurpung, NPL

Abnahme von Sanierungsprojekt, Lurpung, NPL

Am 3. Dezember kamen die Mitarbeiter des zuvor besuchten Ingenieurbüros Hyulla nach Lurpung. Ihnen wurde ein Überblick über die durchgeführten Sanierungsmaßnahmen gegeben. Einzelne Objekte wurden im Hinblick auf die korrekte Ausführung der Maßnahmen zur Verbesserung der Erdbebenbeständigkeit überprüft.

Baubespechung mit Ing.-Büro in Lurpung, NPL

Baubespechung mit Ing.-Büro in Lurpung, NPL

Vor der Weiterfahrt ins benachbarte Dhokarpa, in dem selbst und auch in der Umgebung weitere Sanierungen erfolgen sollen, wurden die hier geplanten Maßnahmen besprochen. Schließlich erfolgte vor Ort eine Begehung der für die Sanierung vorgesehenen Objekte und die Einweisung des Partners in die geplanten  Maßnahmen.

Abschlussbespr in Dhokharpa, NPL

Abschlussbespr in Dhokharpa, NPL