Das Bauende nähert sich

TTTs, Toilettenbau, Sierra Leone, Makenthi, Ingenieure ohne Grenzen, Entwicklungshilfe
TTTs, Toilettenbau, Sierra Leone, Ingenieure ohne Grenzen, Makenthi, Rigolen, Entwicklungshilfe

Der Bau der Toiletten nähert sich langsam dem Ende. Fliesen wurden verlegt, Rigolen gemauert und die gesamten Gebäude verputzt. Am Sonntag wurde die Baustelle aufgeräumt, von Müll befreit und geebnet.

TTTs, Toilettenbau, Tippy Tap, Sierra Leone, Rowaka, Ingenieure ohne Grenzen, Entwicklungshilfe

Währenddessen haben wir mit den Lehrer*innen und Schüler*innen in Rowaka ein Hygienequiz durchgeführt und ein Tippy Tap gebaut. Ein Tippy Tap besteht aus Ästen, an denen an einer Kordel ein Wasserkanister hängt, der durch eine weitere Kordel und ein kleines Brett am Boden durch Fußbewegung nach vorne gekippt werden kann, sodass Wasser herausfließt. Dies ermöglicht Händewaschen, ohne dass dabei mit den Händen etwas angefasst werden muss - eine einfache Maßnahme, um die Gefahr einer Übertragung von Krankheitserregern über Flächen zu reduzieren.

Langsam wurde auch mit der Planung der Eröffnungszeremonie angefangen, die nach Abschluss des Baus stattfinden soll, um die Toiletten der Schule und der Dorfgemeinschaft zu übergeben. Dafür wurde beispielsweise Stoff ausgesucht, aus dem für alle wichtigen Projektbeteiligten Shirts geschneidert werden. Die Kleidungsstücke sollen am Tag der Eröffnung getragen werden, um die Zusammengehörigkeit aller Projektbeteiligten zu demonstrieren.