Eine neue Planungsphase beginnt

Eine neue Planungsphase beginnt

Gyebale Ko [Hallo] !

Nachdem die Toiletten an der St. Mark Kikandwa Grundschule Ende April eröffnet wurden, fanden Workshops zum Aufbau und der Benutzung der Trockentrenntoiletten statt. Das Interesse am Workshop war so groß, dass zusätzlich zu den Lehrer*innen auch zahlreiche Eltern teilnahmen.

Im Mai kehrten die Ausreisenden nach Aachen zurück, voller neuer Eindrücke, Ideen und viel Motivation, das Projekt weiter voranzubringen. Nach ausführlichen und spannenden Berichten für den Rest der Gruppe befinden wir uns nun wieder in der Planungsphase. Unser Ziel ist es, im nächsten Frühjahr erneut eine Bauphase durchzuführen. Diesmal sind Mädchentoiletten und Umkleideräume geplant.

Für die Planung reflektieren wir den Bau der Toiletten und analysieren die Probleme, die aufgetreten sind. Ausgehend davon werden wir die neuen Toiletten planen und Verbesserungen an der Konstruktion vornehmen. Parallel arbeiten wir an einem Konzept für die Mädchenumkleiden. Dabei werden wir uns eng mit der Schule und dem Projektpartner absprechen, um auf die genauen Wünsche und Bedürfnisse der Schülerinnen möglichst gut eingehen zu können.

Außerdem wurden wir Ende April mit dem Ehrenamtspreis vom Projektverein akademischer Kultur an der RWTH Aachen (PAK) e.V. für herausragendes Studentisches Engagement im Bereich Projekt ausgezeichnet. Es freut uns sehr, dass dadurch noch mehr Leute von unserem Projekt erfahren.

Es ist also weiterhin viel los bei unserem Projekt und wir freuen uns, die neue Phase anzugehen!

Beera bulungi [Tschüss]!