Lernhilfe für Geflüchtete in München

lernhilfe-fur-gefluchtete-in-munchen-titel.jpg

Lernhilfe für Geflüchtete in München

Das Projekt bietet Nachhilfe in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern und dient der Unterstützung Geflüchteter mit Fokus auf Frauen um die erfolgreiche Integration in das Arbeitsleben in Deutschland zu erleichtern.

Ausgangssituation

Die Integration von Geflüchteten in die Gesellschaft bedeutet auch eine Eingliederung ins Arbeitsleben um langfristige Perspektiven zu schaffen. Die Vorbereitung auf das Berufsleben stellt hierbei häufig eine große Herausforderung
aufgrund von kulturellen und sprachlichen Barrieren dar. Im Schul- und Ausbildungsalltag bleibt zu wenig Zeit, um individuell auf die speziellen Bedürfnisse und unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten von Geflüchteten einzugehen.
Insbesondere Mädchen und Frauen sind oft gehemmt, ihre schulischen Probleme offen zu kommunizieren.
Aus diesen Gründen hat sich in München in den letzten Jahren ein breites Netzwerk zur Unterstützung für Schüler*innen und Auszubildende entwickelt. Diese Angebote zielen jedoch größtenteils auf die Verbesserung von Deutschkenntnissen. Somit kann bei fachlichen Schwierigkeiten in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern häufig aufgrund fehlender Fachkenntnisse nicht genügend unterstützt werden. Ingenieure ohne Grenzen hat sich zum Ziel gesetzt, diese Lücke mit dem Projekt “Lernhilfe ohne Grenzen” zu schließen und auf diese Weise zu einer gelungenen Integration von Geflüchteten beitragen.

Das Projekt

Mit diesem Projekt wird das bestehende Spektrum an Nachhilfeangeboten in München um den technischen und
naturwissenschaftlichen Bereichen erweitert. Das Kernziel von Lernhilfe ohne Grenzen ist die Etablierung eines
niederschwelligen Angebots in Form einer wöchentlichen, offenen Sprechstunde. Um auf die besonderen Bedürfnisse
von Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund eingehen zu können, gibt neben der allgemeinen Lernhilfe einen
geschützten Raum von Frauen für Frauen.
Außerdem gibt es die Möglichkeit für längerfristige schulische Unterstützung beispielsweise Lernpatenschaften zwischen
Geflüchteten und Ehrenamtlichen zu vermitteln. Die Nachhilfe findet vorrangig in persönlichem Austausch statt um eine
Vertrauensbasis zu schaffen. Bei Bedarf können auch digitale Medien eingesetzt werden.
Mitarbeiter*innen von Ingenieure ohne Grenzen organisieren freiwillige Nachhilfelehrer mit Fachkenntnissen über ihr
Netzwerk, koordinieren die verschiedenen Nachhilfeformate und passen die jeweiligen Konzepte an bestehenden Bedarf
an.

 

Für die Umsetzung unseres Programms Integration heißt gemeinsam – Vielfalt. Sprache. Technik. freuen wir uns über Ihre Spende mit dem Spendenstichwort Integration.

 

 

Spenden Sie für das Programm "Integration heißt gemeinsam"!

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!