Start der Ausreise nach Malawi

Hallo, wir sind Christina, Niklas und Sven und wir nehmen euch mit auf unsere Reise nach Malawi zu unserer Partnerschule in Chikhosi.

Bereits bei der Ausreise im Jahr 2016 haben wir für die Chambala Schulen eine Solaranlage auf das Schuldach gebaut und einen Brunnen installiert.
Jetzt, fast genau zwei Jahre später, reisen wir erneut nach Chikhosi, um vor Ort zu evaluieren, wie ​die beiden Projekte angenommen wurden. Außerdem untersuchen wir, ob die Wasserqualität des Brunnens sowie die Strombereitstellung durch die PV-Anlage weiterhin ausreichend ist und der Bedarf gedeckt wird.

Bei der letzten Ausreise wurde festgestellt, dass die an den Schulen vorhandenen Sanitäreinrichtungenen sowohl in der Anzahl, als auch in ihrem Zustand mangelhaft sind. Darum wollen wir jetzt den genauen Bedarf prüfen und gemeinsam mit den Menschen vor Ort ausarbeiten, ob und ggf. welche Toilettenform zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen führen kann. In diesem Zusammenspiel wollen wir auch kurze Workshops zum Thema Hygiene durchführen, welche wir bereits vor der Ausreise vorbereitet haben.

​Mit so vielen Aufgaben im Gepäck ging es für uns am Montag, 15.10.2018 von Bochum mit der Bahn nach Frankfurt und von dort mit dem Flieger direkt nach Malawi.
Vor Ort wurden wir am Flughafen von unseren Übersetzer Patrick Zakunja überrascht, der uns spontan abholte und zum Mabuya Camp brachte. 
Patrick hat uns bereits bei der Ausreise 2016 unterstützt und sich dort als bester Mann verdient gemacht. 
Für uns drei gab es dort als Stärkung eine Portion traditionelles Nsima - auch wir sagen "Yummy!" - und eine kurze Erholung bevor es mit den ersten Treffen vor Ort losgeht.