Wie geht es eigentlich INGO? | How is INGO doing?

Esel INGO ist abgekommen

Wie geht es eigentlich INGO?

How is INGO doing?

Esel INGO ist abgekommen

[english version below]

Über 2 Jahre ist es mittlerweile her, dass wir Frau Ruth Owido während der Erkundungsreise 2019 in Wanga kennenlernen durften. Aufgrund des plötzlichen Todes Ihres Esels entstand bei uns damals der Wunsch, sie mit dem Kauf eines neuen Lastentiers zu unterstützen. Wir hatten ihn liebevoll INGO getauft für „INGenieure Ohne Grenzen“, wissentlich dass es sich um ein Weibchen handelt.

Während der Implementierungsphase 2022 haben wir nun Ruth und die Eselin INGO erneut besucht.

INGO mit ihrem Sohn Felix

Ruth lebt allein gemeinsam mit ihren 4 Kindern im Ort Wanga. Die Kinder gehen in eine öffentliche Schule in Wanga, auf eine weiterführende Schule und das College. Eines der Kinder hat auch die Early Bird School besucht, dessen Neubau wir aktuell durchführen. Zur Versorgung der 5 Personen baut Sie in Ihrem Garten am Victoriasee Koriander und Spinat an, den Sie auf dem Markt in Mbita verkauft. Ohne die Unterstützung Ihres Langohrs musste Sie vorher ihr Wasser selbst vom See zu Ihrem Haus tragen. INGO bietet Ihr als Lastentier (für z.B. den tägl. Wassertransport) in Ihrem Alltag eine Erleichterung, für die sie sehr dankbar ist.

Ihr Esel INGO hat erst kürzlich Nachwuchs bekommen – den kleinen Felix. Bald wird er langsam an das Wassertragen gewöhnt werden, um als ausgewachsenes Tier 80 l zu tragen. In etwa einem Monat wird er von seiner Mutter getrennt werden, um einer weiteren Witwe den Alltag zu erleichtern. Sie wohnt noch weiter entfernt vom Victoriasee als Ruth, wodurch Sie sehr glücklich und dankbar für die baldige Unterstützung des Lastenträgers ist. Mit weiterem Nachwuchs soll zukünftig auch so verfahren werden, um nach und nach den ärmeren Leuten der Gemeinde behilflich zu sein.

Wir freuen uns sehr über die Entwicklung unserer spontanen Initiative aus 2019. Die Vorgeschichte dazu findet ihr auf unserem Blog und könnt ihr hier gerne noch einmal nachlesen: Hier geht´s lang

Wollt auch Ihr gerne Hilfen dieser Art unterstützen, freuen wir uns über Spenden und/oder Engagement in unserer Regionalgruppe Leipzig!

 

Möchtest auch Du unser Projekt unterstützen, freuen wir uns über Spenden und Dein Engagement in der RG Leipzig!

Esel INGO ist abgekommen

 

It has been more than 2 years since we met Miss Ruth Owido during the exploration trip in Wanga in 2019. Due to the sudden death of her donkey, we wanted to support her with the purchase of a new donkey. Knowing it was a female, we still decided to name it INGO according our charitys’ germane name “INGenieure Ohne Grenzen“.

Now in 2022, during the implementation phase, we visited Ruth, her donkey Ingo and its son Felix again.

INGO mit ihrem Sohn Felix

Ruth lives alone together with her 4 children in Wanga. The children go to a public school in Wanga, secondary school and college. One of the children also visited the Early Bird School that we currently reconstruct. To feed the 5 persons, Ruth grows cilantro and spinach in her garden on Lake Victoria, which she sells at the market in Mbita. Without the support of her donkey, she previously had to carry her own water from the lake to her house. The animal offers her relief in daily life for which she is very grateful.

Ingo has recently had offspring - little Felix. Soon he will be slowly accustomed to carrying water in order to be able to carry 80 liters as an adult. In about one month, Felix will be separated from his mother to make the life easier for another widow. She lives even further away from Lake Victoria than Ruth. Therefore, it makes her very happy and grateful that the donkey will soon be helping her. In the future, further offspring will also be given to needy people to guarantee gradually a small assistance to the members of the municipality.

We are very happy about the development of our spontaneous help in 2019. You can find the story behind it on our blog and read it again here.

If you would also like to support this kind of help, we would be happy about donations and/or involvement in our regional group Leipzig!

If You would also like to support us, we look forward to donations and Your involvement in our RG Leipzig!

01.03.2022 Felix, Kira, Diana, Katja