Sprache. Technik. Netzwerken. - Berufsvorbereitung im Ingenieurbereich

sprache-technik-netzwerken-berufsvorbereitung-im-ingenieurbereich.jpg

Sprache. Technik. Netzwerken. - Berufsvorbereitung im Ingenieurbereich Freiburg

Fremde Sprache, andere Bewerbungsverfahren - der Berufseinstieg in einem anderen Land kann in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung darstellen. Genau an dieser Stelle setzt dieser Kurs zur Berufsvorbereitung an und kombiniert Workshops zu verschiedenen Themen aus Technik, Energie und Umwelt mit einem Sprach- und Bewerbungstraining. Der Kurs richtet sich an Interessierte jeder Herkunft mit technischem Interesse und guten Grundkenntnissen der deutschen Sprache.

Neues zu den Brücken, die wir zwischen Kulturen bauen, ist jetzt auf wir-bauen-zusammen.org zu sehen!

Status:
  • Erkundung
  • Implementierung
  • Evaluation
  • Abgeschlossen
Standort:
Deutschland
Zeitraum:
Projektleitung:
Leonhard Probst
Partnerorganisation:
Fraunhofer ISE, FREILab Freiburg e.V., VDE Südbaden e.V.
Projektvolumen:
ca. 2.000,00 Euro
Themen:
Inlands- und Bildungsarbeit

Ausgangssituation

Zum Erlernen der deutschen Sprache besteht in Freiburg bereits ein breites Angebot. In den verschiedenen Sprachniveaus bieten zahlreiche Organisationen wie die Caritas oder die Universität Freiburg Sprachkurse an, hinzu kommen einige Kurse mit direktem Berufsbezug, die allerdings für Menschen mit geringen Vorkenntnissen in der Gastronomie, im Gesundheitswesen oder im Baugewerbe ausgelegt sind. Wir profitieren hier von der Kernkompetenz der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Ingenieure ohne Grenzen und bieten in Zusammenarbeit mit einer ausgebildeten Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache einen Kurs, der sich gezielt an Menschen richtet, die eine Ausbildung oder einen Studienabschluss im Ingenieurbereich mitbringen oder anstreben. 

 

Das Projekt

Die Kursreihe dauert 10 Wochen und ist aufgeteilt in zwei Einheiten pro Woche. Eine Einheit befasst sich mit der sprachlichen Weiterbildung. Eine qualifizierte Deutschlehrerin (Fachgebiet „Deutsch als Fremdsprache“) vermittelt sprachliche Grundlagen in Abstimmung auf die zweite Einheit, in der Bewerbungstraining und Workshops stattfinden. Ehrenamtliche Ingenieur*innen teilweise mit mehrjähriger Berufserfahrung führen diese durch und geben einen Einblick in ihre Berufsfelder. Die Teilnehmer*innen werden unter Anleitung auf den kompletten Bewerbungsprozess vorbereitet: Stellenangebote finden, Anschreiben und Lebenslauf verfassen und Bewerbungsgespräche absolvieren. Ziel ist es, dass alle Teilnehmer am Ende eine vollständige Bewerbungsmappe vorweisen. Begleitend zum Kurs sollen die Kursteilnehmer*innen durch Unternehmensbesichtigungen und Exkursionen einen ersten Einblick in den Arbeitsalltag gewinnen. Außerdem wird durch ein Mentoringprogramm versucht, die Vermittlung von Praktika und ersten Berufserfahrungen in Deutsch zu ermöglichen.

Für dieses Programm benötigen wir noch Unterstützung und bedanken uns für Ihre Spende mit dem Verwendungszweck INTEGRATION, RG Freiburg

 

Spenden Sie für das Programm "Integration heißt gemeinsam"!

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Blog-Beiträge zum Projekt

Regionalgruppenübergreifendes Programmtreffen in Hannover

Ob für deutsche und nicht-deutsche Schüler*innen, zugewanderte Berufseinsteiger*innen oder Menschen, die  in ihrem Herkunftsland schon im Berufslebenstanden – ein vielfältiges Weiterbildungsangebot, ein gemeinsames Ziel: Integration fördern, und zwar gemeinsam.

Weiterlesen