Vorbereitungen vor Ort laufen

KW19

Am Montag findet das start-up Meeting mit allen Beteiligten statt: Godfrey Mungazi von Vision&Hope, Samson Kazembe, Ms. Makoni & Sign Kazembe von der Rising Star School sowie Kristina, Markus und Georg von IoG.

Der Grundstückspachtvertrag ist inzwischen genehmigt, da es nach der Veröffentlichung in der Zeitung keine Einsprüche gab und wird jetzt von verschiedenen Ämtern unterschrieben. Der Bauantrag wird beim department of works eingereicht. Samson vereinbart hierfür einen Termin. Der letztes Jahr aufgebaute Zaun ist teilweise kaputt und wird nun von der Schule wieder aufgebaut.

Markus und Georg arbeiten Fragebögen und Interviews für die Veranstaltungen nächste Woche aus, die helfen soll unsere Arbeit aus dem letzten Jahr zu evaluieren. Die Interviews für die Evaluation durch Markus und Georg sollen kommende Woche Mittwoch mit den LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen und am Freitag mit den Arbeitern stattfinden.

Währenddessen ermittelt Kristina Maße und berechnet die Massen für die ersten Bestellungen: Bewehrungsstahl, Zement, Holz für das Lehrgerüst und Ziegel.

Am Freitag kommt ein Hydrogeologe, der eine geeignete Stelle für den von unserem Projektpartner ZimRelief geförderten Brunnen finden soll. Generell ist Hopley sehr schlecht, was trinkbares Grundwasser betrifft, da es auf einer Granitschicht liegt. Wir warten auf den Bericht.

Für unsere Arbeiter haben wir dieses Jahr die Bedingungen angepasst. Der Pay Day findet wie gehabt alle 2 Wochen durch Godfrey M. statt, jedoch haben wir uns entschlossen auch bei Krankheit den Lohn weiter zu zahlen.