Kenia: Sunrise Academy

keniog14

Kenia: Sunrise Academy

Die allgemeinbildende Schule Sunrise Academy in Taveta, Kenia, soll zu einem regionalen Berufsbildungszentrum ausgebaut werden. Das Projekt umfasst Aufgaben in den Bereichen des Schul- und Hochbau, der Infrastruktur für Ver- und Entsorgung (WASH und Energie) und der Schulbildung.

Information in English

Ausgangssituation

Die Mbuyuni Women Group ist eine im Distrikt Taveta registrierte Community Based Organisation (CBO), die von einer Gruppe ehrenamtlich arbeitender Frauen geleitet wird. Die Gründung der Mbuyuni Woman Group geht auf den sehr wichtigen Bedarf an regelmäßigen Informationsveranstaltungen zum Thema der weiblichen Genitalverstümmelung zurück.
Durch die zunehmende Institutionalisierung der Frauengruppe im Jahr 1999 wurde mit der Unterstützung des Akifra e.V. aus Dresden ein neuer Ort für die Seminare und wöchentliche Treffen geschaffen. Es entstand das erste Bildungszentrum von und für Frauen im Taveta-District: die Sunrise Academy.
Zu diesem Bildungszentrum gehören mittlerweile ein Kindergarten und eine Grundschule, ausgestattet mit Sanitäranlagen, Wasserversorgung und einem Spielplatz.

Projektbeschreibung

Die Sunrise Academy steht vor der Herausforderung der wachsenden Anzahl von Schülerinnen und Schülern. Außerdem besteht der Bedarf an einer weiterführenden Schule in der Region. Es gibt bisher keine lokalen Möglichkeiten, ein auf die Hauptschule folgendes Bildungsangebot wahrzunehmen. Aus diesem Grund besteht der Wunsch der Mbuyuni Women Group die Sunrise Academy zu expandieren und die nötige Bildungsinfrastruktur zu schaffen. Das Lehrangebot der geplanten Berufsschule wird sich an den in der Region benötigten Berufen orientieren. Gemeinsam mit der Mbuyuni Women Group und Akifra e.V. treten wir für mehr Gleichberechtigung und Empowerment der Mädchen und Frauen in der Region ein.

Neben dem Schulgebäude müssen zudem die Grundinfrastruktur für Wasser- und Energieversorgung sowie Sanitäreinrichtungen ausgebaut werden. Hierfür setzen wir auf nachhaltige und lokale Lösungen. Hinzu kommen die Beratung und Konzeption von Lehrinhalten, die dem lokalen Bedarf und den immer stärker spürbaren Folgen und Herausforderungen des Klimawandels in der Region gerecht werden sollen.

In Zusammenarbeit mit dem Akifra e.V. wird die Regionalgruppe Dresden des Ingenieure ohne Grenzen e.V. unterstützend tätig bei:

  • Planung zum Bau von Werkstätten und weiteren Klassenräumen
  • Konzeption der Räumlichkeiten zugeschnitten auf die Lehrinhalte
  • Beratung zu und Konzeption von Lehrinhalten
  • Schaffung von Angeboten zur Weiterbildung von Lehrkräften

Für Anfang 2023 ist eine Erkundungsausreise geplant.

Aufruf

Das Sunrise Academy Projektteam der Regionalgruppe Dresden braucht deine Unterstützung!

Aktuell sind wir ein Team von ca. 15 ehrenamtlich Engagierten, die gemeinsam die Lebensbedingungen und Bildungschancen der Menschen in Taveta, Kenia, mit dem Aufbau einer Berufsschule verbessern wollen.

Woran wir arbeiten:

  • Lehr- und Lernkonzepte für die Ausbildung in Handwerksberufen
  • Gebäudeplanung und Bauphysik
  • Nachhaltigkeitsbewertung und Qualitätsmanagement
  • WASH-Themen (Wasser, Sanitär und Hygiene)
  • Erneuerbare Energieversorgung
  • Spendenakquise und Öffentlichkeitsarbeit
     

Wen wir suchen: Kein Ing? Kein Ding!

Egal ob du aus dem Bereich Pädagogik, Handwerk, Verwaltung, Gesundheit oder aus einem ganz anderen Fachgebiet kommst - das Wichtigste sind die Identifikation mit der Projektidee und Freude an der Teamarbeit. Wir freuen uns über alle, die Motivation und eigene Ideen mitbringen. Die Aufgaben sind vielfältig und umfassen ingenieurwissenschaftliche, kommunikative, organisatorische, und pädagogische Themen. Den Umfang der Aufgaben stimmen wir gemeinsam mit dir ab.
 

Was wir bieten:

  • Einarbeitung mit Buddy-System
  • interdisziplinäres Team
  • vielfältige Aufgaben, die sich deiner verfügbaren Zeit, deinen Fähigkeiten und Interessen anpassen
  • flexible Arbeitszeiten mit Jobsharing ;)
  • regelmäßige Veranstaltungen abseits der Arbeit mit Kaltgetränken deiner Wahl ;)
  • Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe
  • aktiver Beitrag für eine Welt, in der alle Zugang zu Grundinfrastruktur haben, und somit ein Leben in Würde führen können


Wir haben dein Interesse geweckt? Dann sollten wir uns kennenlernen!
Schreib uns gerne eine e-Mail mit deinen Ideen oder Fragen:

e-Mail an Oliver

Kontakt

Oliver Wege

Oliver Wege

Technische Projektleitung Sunrise Academy
e-Mail

Max Schneider

Max Schneider

Projektleitung Sunrise Academy
e-Mail

Blog

Spende hier für die Sunrise Academy!

Das können wir mit deiner Spende finanzieren:

Hochbau

rg-dd_KEN14_Beispielbild_Zement

5 €

25kg Zement

rg-dd_KEN14_Beispielbild_Fenster

60 €

ein Fenster

rg-dd_KEN14_Beispielbild_Ziegel

130 €

eine LKW-Ladung Ziegel

Wasserversorgung

Wassertest

150 €

ein Test der Wasserqualität

Zisterne

700 €

eine Regenwasserzisterne

2-Kammer-Filtersystem

700 €

ein 2-Kammer-Wasserfiltersystem

Information about this project in English

Sunrise Academy

Initial situation

Mbuyuni Women Group is a Community Based Organization (CBO) registered in the district of Taveta, Kenia. It is led by a group of women volunteers and was founded to provide information and education about reproductive health and thereby help to abolish female genital mutilation. In 1999, Mbuyuni Women Group had become a well established institution and opened an education center offering a space for women to connect and support each other: The Sunrise Academy.
Sunrise Academy is continually supported by the German non-profit organization Akifra e.V. and now comprises a kindergarden, a primary school, and a playground.

 

Project objectives

Sunrise Academy is well-renowned today and attracts pupils from all over the district. The school therefore needs additional class rooms to accommodate the increasing number of pupils. Also, the area lacks a vocational training center for secondary education following the primary education provided by Sunrise Academy. This project aims at expanding the Sunrise Academy to become a comprehensive education center ranging from kindergarden to vocational training. The intended vocational training options at Sunrise Academy will match the demand of professionals in the Taveta district. Together with Mbuyuni Women Group and Akifra e.V. we contribute to empowerment of and equality for the girls and women of this region.

The extension of Sunrise Academy requires additional rooms and sanitary facilities. Energy supply and water management have to be adapted as well. For all these purposes, we will employ sustainable materials and rely on the expertise of local craftspeople. The intended vocational training options will take into account both the specific economic and local ecological challenges in the Taveta district.

The Dresden regional chapter of Ingenieure ohne Grenzen e.V. will support Mbuyuni Women Group and Akifra e.V. in:

  • Construction of additional classrooms and training workshops
  • Laying out the contents of vocational training courses
  • Arranging for continuing education of teachers to meet the new demands

In February 2023, three members of the Dresden regional chapter will visit Sunrise Academy and survey the local conditions.

Updates about the prograss of this project are posted in the project blog:

Contact

Oliver Wege

Oliver Wege

Technical Project Leader
e-Mail

Max Schneider

Max Schneider

Project Leader
e-Mail

Blog